Die lassen einen echt kalt aussehen

Ein Sommer ist kein Sommer ohne geeiste Milchshakes: Hier sind sieben neue Varianten mit Schuss (den Alkohol könnte man auch weglassen).

    Red or Dead

    2 Kugeln Erdbeereis
    50 ml Rhabarbersaft
    1 EL Erdnussbutter
    Saft von einer Limette
    1 Schuss Grand Marnier
    4 cl Cognac
    Frische Minze

    Eine Kugel Erdbeereis mit dem Rhabarbersaft und der Erdnussbutter in den Mixer geben und so kurz mixen, dass die Masse nicht zu sehr schmilzt. Dann Limettensaft, Grand Marnier und Cognac zugeben und noch einmal den Mixer kurz einsetzen. Den Drink in ein bauchiges Glas oder einen Eisbecher geben und die zweite Eiskugel in der Mitte platzieren. Zum Schluss mit der Minze dekorieren.

    Meistgelesen diese Woche:

    Kermit In The Sky With Diamonds

    2 Zweige Basilikum
    Saft von einer Zitrone
    2 große Kugeln Pistazieneis
    4 cl Tequila
    1 Glas Champagner

    Die Blätter eines Basilikumzweiges zusammen mit dem Zitronensaft und einer Kugel Pistazieneis in einen Mixer geben. Kräftig zu einer sämigen Masse rühren. Den Tequila dazugeben, noch einmal kurz rühren. Dann die Masse in ein Longdrinkglas geben, die zweite Kugel Pistazieneis zugeben und das Ganze mit Champagner auffüllen. Den zweiten Zweig Basilikum leicht an der Tischkante anschlagen, damit er sein Aroma freigibt, und in den Drink stecken.

    Lido di Monaco

    200 g Fruchtfleisch einer Wassermelone
    1 Handvoll Eiswürfel
    4 cl Wodka
    1 Gurken-Stick (mit Schale)
    1 große Kugel Zitronensorbet
    Frische Minze

    Das Melonenfleisch würfeln und im Mixer fein pürieren. Die Eiswürfel zugeben. Den Melonensmoothie in ein großes Longdrinkglas füllen, den Wodka zu-geben und mit dem Gurken-Stick gut umrühren. Die Gurke sollte unbedingt noch Schale haben! Das Zitronensorbet in den Drink gleiten lassen. Die Minze leicht anschlagen und neben die Gurke stecken.

    Paddy’s Pal

    1 Guinness
    2 EL Ahornsirup
    2 cl Scotch
    1 große Kugel Vanilleeis
    1 TL Schokoladensauce

    Guinness in ein vorgekühltes Bierglas gießen. Den Ahornsirup und den Whisky vermischen. Dann das Vanilleeis in das Guinness gleiten lassen und mit der Sirup-Whisky-Mischung beträufeln. Zum Schluss mit einem Teelöffel Schokoladensauce garnieren. Wer möchte, gibt einen Klecks Sahne darauf.

    Blueberry Hill

    Pisco Kid

    2 Kugeln dunkles Schokoladeneis
    100 ml alkoholfreies Malzbier
    1 cl Kahlúa
    1 kleine frische Chili
    4 cl Pisco, Sprühsahne und Schokosirup als Topping.

    Eine Kugel Schokoladeneis mit Malzbier, Kahlúa und einer sauber entkernten Chili aufmixen, bis die Masse sämig ist, aber nicht schmilzt. Sofort in ein Caipirinha-Glas füllen. Den Pisco zugeben und mit einem langen Löffel unterrühren. Die zweite Kugel Eis dazugeben und mit Sprühsahne und etwas Schokosirup dekorieren.

    Bonita Peachfuzz

    1 weißer Pfirsich
    3 EL Pfirsichsaft
    4 cl Rum Angostura
    Ananas-Stick
    1 Kugel Kokoseis

    Den Pfirsich aufschneiden und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch in kleinere Stücke schneiden und zusammen mit dem Pfirsichsaft pürieren. In ein Longdrinkglas füllen, den Rum und ein paar Tropfen Angostura dazugeben. Mit dem Ananas-Stick umrühren. Am Ende das Kokoseis dazugeben.

    Blueberry Hill

    200 g gefrorene Blaubeeren
    4 cl Gin
    50 ml Cranberrysaft
    1 große Kugel Walnusseis

    Die gefrorenen Blaubeeren, den Gin und den Cranberrysaft im Mixer eine Minute gut durchmixen, eventuell durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen. In ein hohes Caipirinha-Glas füllen und das Walnusseis dazugeben.

    (Redaktion: Kerstin Greiner; Bildbearbeitung: Anja Prestel)

    Rezepte: Sven Christ; Fotos und Foodstyling: Barbara Bonisolli

    Artikel teilen: