»Lassen Sie sich nicht entmutigen«

Woher weiß man, ob man eine Therapie braucht? Wie sollte man bei der Suche nach einem Therapieplatz am besten vorgehen, um möglichst schnell Erfolg zu haben? Und woran erkennt man, ob man mit dem Therapeut oder der Therapeutin gut zusammenarbeiten kann? Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Bei psychischen Problemen hilft manchmal schon das Erstgespräch, die sogenannte therapeutische Sprechstunde. Auf jeden Fall ist sie das Tor zur Therapie.

Foto: Getty Images / Fiordaliso

Sie brauchen umgehend dringend Unterstützung? Wenn Sie in einer akuten Krise sind und sich Hilfe wünschen oder Sie eine Person in einer Krise unterstützen wollen, können Sie jederzeit anonym und kostenlos die Telefonseelsorge unter der 0800 1110111 und der 0800 1110222 oder online im Chat kontaktieren.  

Besteht eine unmittelbare Gefahr für Sie selbst oder eine andere Person, zögern Sie nicht, den Rettungsdienst unter der 112 zu verständigen.

Außerdem können Sie sich auch rund um die Uhr an den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigungen wenden unter der 116117.