Der Anfang vom Anfang

Die Geburt ist das Natürlichste und Alltäglichste der Welt – aber was geschieht dabei genau? Rekonstruktion eines Wunders.

Das Erste, was du von deinem Kind siehst, ist wahrscheinlich sein Hinterkopf. Dann Scheitel, Nacken, Schultern. Zwei fremde Hände legen sich um den Körper deines Neugeborenen, um es in Empfang zu nehmen. Das Erste, was du von deinem Baby hörst, ist der Schrei, nachdem es Luft geholt und so seine Lungen entfaltet hat. Vielleicht tut er weh, der erste Atemzug. Im Herzen deines Kindes schließt sich jetzt das Foramen ovale, ein kleines Loch, das bisher den linken und rechten Herzvorhof verband und durch das an der Lunge vorbei sauerstoffreiches Blut floss. Dein Kind muss ab jetzt allein atmen. Ohne dich.