Hähnchenbrust - Äpfel - Hokkaidokürbis

Kurz und schnell: Rezepte mit nur drei Zutaten. Diese Woche: Hähnchenbrust mit Äpfeln und Kürbis.

Hähnchenbrust mit Äpfeln und Kürbis
Hähnchenbrust 4 Stunden in einer Marinade aus Wasser, Weißwein, Traubenessig, Zucker, Salz, Pfeffer und 1 TL Worcestershiresauce einlegen, trockentupfen, beiseite stellen. Entkernten und halbierten Hokkaidokürbis mit der Schale nach oben in 60 ml Wasser für 45 Minuten bei 180 Grad im Ofen garen, dann umdrehen und Innenseite mit Butter, Zimt, Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Zwei Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Fleisch von jeder Seite braten, auf dem Teller anrichten. Stücke vom Kürbis dazugeben, Äpfel mit Bourbon-Whiskey flambieren, mit auf den Teller geben.

BASISZUTATEN: Oliven- und Pflanzenöl, Obst- und Balsamico-Essig, Butter, Mehl, Salz, Pfeffer, Gewürze, Zucker, Senf, Sojasauce, Zitrone, Weiß- und Rotwein, Zwiebeln, Knoblauch, Sahne, Brühe. Jeffery Deaver, 59, ist Krimischriftsteller und lebt abwechselnd in North Carolina und Kalifornien. Sein jüngster Roman »Der Täuscher« erschien im Blanvalet Verlag.

Nächste Woche: Himbeer-Marshmallow von Rolf Fliegauf.

Fotos: Reinhard Hunger; Styling: Volker Hobl

Artikel teilen: