Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München
Anzeige
Anzeige

aus Heft 39/2011 Ein Interview ohne Worte

Sagen Sie jetzt nichts, Eva & Adele

Fotos: Tibor Bozi

Ein Interview, in dem die Performance-Künstler nichts sagen und doch alles verraten: über Schönheit, Sex und die Menschen der Zukunft.

Bitte warten, die Bildergalerie wird geladen...

Anzeige
Name:
Eva & Adele
Geboren: keine Angaben
Beruf: Performance-Künstler
Ausbildung: Autodidakten
Status: lebende Skulpturen

Wer diese zwei Gestalten noch nie gesehen hat, ist vielleicht Fußballfan oder Hobbygärtner, für Kunst interessiert er sich nicht – auf Vernissagen, Messen und Partys in Venedig oder Basel kann man diesen beiden Kollegen jedenfalls kaum entkommen: Eva & Adele heißen sie und sind in der Kunstwelt das, was Marianne & Michael für die Volksmusik sind: immer zu zweit, immer dabei und irgendwie nicht mehr wegzudenken. Außer Körpermaßen und Motto (»Wo wir sind, ist Museum«) weiß man nichts über das lebende Gesamtkunstwerk: kein Alter, keine Namen, auch von Kindern war nie die Rede.

Seit ihrem ersten öffentlichen Auftritt 1988 gibt es Eva & Adele nur im Doppelpack; mit gepudertem Glatzkopf, Damenkostüm und Stöckelschuhen produzieren sie Bilder, Fotografien, Videos und Performances – die kompromissloseste Verschmelzung von Leben und Kunst seit Andy Warhol oder sagen wir: Gilbert & George. In der Galerie Martin Mertens in München zeigen Eva & Adele noch bis Ende Oktober einen Teil ihrer Arbeit.

Anzeige