Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München
Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Olympische Augenringe
    Vorgeknöpft: die Modekolumne

    Olympische Augenringe

    Super-G-Siegerin Ester Ledecká lässt bei der Pressekonferenz ihre Ski-Brille auf, weil sie kein Make-up trägt. Dabei läge sie damit voll im Trend. Von Silke Wichert

  • Einmal Jogi sein
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Einmal Jogi sein

    Mit einer neuen Software kann man die Gesichter von Menschen, die davon nichts wissen, in Pornos kopieren. Das ist scheußlich - aber gibt es für das Programm auch sinnvolle Einsatzmöglichkeiten? Von Till Raether

  • Muss man bei nervigen Spielen mitmachen?
    Die Gewissensfrage

    Muss man bei nervigen Spielen mitmachen?

    Unsere Leserin würde sich am liebsten unterhalten, stattdessen finden bei einer Geburtstagsfeier jede Menge Spiele und Aktionen statt. Darf sie sich dem Treiben verweigern? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Ich bin nicht fein damit
    Sprache

    Ich bin nicht fein damit

    In letzter Zeit begegnen unserer Autorin immer wieder Sätze, die Deutsch klingen, aber aus wörtlich übersetzten, englischen Phrasen bestehen. Must that be? Die nervigsten Beispiele. Von Nataly Bleuel

  • Anzeige
  • Wie eine Arme-Leute-Knolle zum Gemüsewunder wird
    Probier doch mal

    Wie eine Arme-Leute-Knolle zum Gemüsewunder wird

    Fleisch kann jeder, die wahre Herausforderung beim Kochen sind Gemüsegerichte. Beim Sellerie-Rezept eines berühmten Wiener Kollegen gerät unser Koch deshalb regelrecht ins Schwärmen. Von Hans Gerlach (Text + Foto)

  • Sie sollen den Himmel auf den Tisch holen
    Essen & Trinken

    Sie sollen den Himmel auf den Tisch holen

    René Redzepi gilt als bester Koch der Welt, gerade hat sein Restaurant "Noma" neu eröffnet. Und nun hat auch seine Frau ein Kochbuch geschrieben. Über ein Paar, von dem die ultimative Küchen-Offenbarung erwartet wird.

  • Was bleibt von einer lebenslangen Liebe?
    Liebe & Partnerschaft

    Was bleibt von einer lebenslangen Liebe?

    Anneliese und Günter Hillwig waren 67 Jahre lang ein Ehepaar. Eine Fotografin zeigt den Nachlass des Paares - Stück für Stück. Von Johanna Adorján

  • Wenn er den Mund aufmacht, hört Deutschland zu
    Gesellschaft

    Wenn er den Mund aufmacht, hört Deutschland zu

    Navid Kermani ist ist er einer der einflussreichsten Intellektuellen in Deutschland - weil er nur dann redet, wenn er wirklich was zu sagen hat. Wie ist aus dem Wissenschaftler und Reporter der Mann der Stunde geworden? Eine Spurensuche.

  • Mittelfinger Richtung CDU
    Ein Interview ohne Worte

    Mittelfinger Richtung CDU

    Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert zeigt im Foto-Interview eine Geste, die man von Peer Steinbrück kennt - und er provoziert auch in Richtung der eigenen Partei.

  • Fisch heilt Bär
    Die Lösung für alles

    Fisch heilt Bär

    Eine kalifornische Ärztin hat bei wilden Bären ein ganz natürliches Mittel zur Wundheilung eingesetzt. Der erstaunliche Erfolg gibt nun auch Menschen mit Brandverletzungen Hoffnung. Von Michaela Haas

  • Gegen die Wand
    Liebe & Partnerschaft

    Gegen die Wand

    Am Beginn ihrer Beziehung muss Raymund ins Gefängnis - wegen Mordes. Shella verspricht: Ich warte auf dich. Eine unwahrscheinliche Liebesgeschichte. Von Wolfgang Luef

  • Eigensinnige Stilikone
    Vorgeknöpft: die Modekolumne

    Eigensinnige Stilikone

    Whoopi Goldberg wirkt inmitten des durchgestylten Modevolks wie ein Sonderling, trotzdem war sie gerade Stammgast in den ersten Reihen der New York Fashion Week. Und das ist gut so! Von Maria Hunstig

  • Die Angst vor dem Schluss
    Abschiedskolumne

    Die Angst vor dem Schluss

    Friends, Gilmore Girls, Harry Potter und jetzt auch noch die Buchreihe von Elena Ferrante: Wann immer eine Geschichte endet, fühlt sich unsere Autorin, als müsste sie eine Trennung durchstehen. Aus gutem Grund. Von Dorothea Wagner

  • Eiffelturm mal zwei
    Neue Fotografie

    Eiffelturm mal zwei

    Die chinesische Stadt Tianducheng sieht genauso aus wie Paris. Der französische Fotograf Francois Prost ist hingefahren und hat Original und Kopie verglichen – mit verblüffendem Ergebnis. Interview: Jona Spreter

  • Danke, aber wir kaufen nichts!
    Die Gewissensfrage

    Danke, aber wir kaufen nichts!

    Darf man die Abkürzung durch ein Kaufhaus nehmen, wenn es kalt und windig ist - obwohl man nichts kaufen will? Unser Moralkolumnist ist gespaltener Meinung. Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Bitcoins im Dschungelcamp
    Das Beste aus aller Welt

    Bitcoins im Dschungelcamp

    Unser Kolumnist verrät, warum es manchmal lebensnotwendig ist, etwas unfassbar langweilig und uninteressant zu finden. Von Axel Hacke

  • Dünne Schale, feiner Kern
    Das Kochquartett

    Dünne Schale, feiner Kern

    Die französische Puy-Linse schmeckt nussig und intensiv. Der Koch Christian Jürgens benutzt den Eiweiß- und Vitamin-Lieferanten deshalb gerne für Salate. Besonders lecker dazu: Wachtel oder Aal. Von Christian Jürgens

  • Du hast keine Chance
    Liebe & Partnerschaft

    Du hast keine Chance

    ... also nutze sie: Die Geschichte von Anna und Rahim, die ihre Liebe für unmöglich hielten - und sie trotzdem wagten. Von Carolin Pirich

  • So cool wie Eiskunstlauf
    Abschiedskolumne

    So cool wie Eiskunstlauf

    Rebellion und Freiheit: Snowboarden war für unsere Autorin sinnstiftender als jede andere Jugendbewegung. Doch bei den Olympischen Spielen ist von diesem Gefühl nichts mehr zu spüren - Snowboarden ist eine Leistungssportart geworden wie alle anderen auch. Ein Abschied. Von Anke Eberhardt

  • »Wir wollten uns nicht verstecken«
    Liebe & Partnerschaft

    »Wir wollten uns nicht verstecken«

    Heiko Hauger und Marius R. Kramer studierten katholische Theologie, als sie sich kennen- und lieben lernten. Ein Gespräch über den radikalen Neuanfang für die Liebe. Interview: Angela Stoll

  • Am Limit
    Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne

    Am Limit

    Oft sind die Erlebnisse im Kreißsaal witzig und die Arbeit mit werdenden Eltern ist erfüllend. Aber dann erlebt die Hebamme eine Phase der Überlastung und des Drucks, sodass sie in eine tiefe Sinnkrise gerät. Von Maja Böhler

  • Fass dir ein Herz
    Liebe & Partnerschaft

    Fass dir ein Herz

    Nur Mut! Sie sind durch die Nacht gerast, auf Kirchtürme gestiegen, haben Strafen auf sich genommen: Unsere Autoren haben alle etwas für die Liebe  riskiert - nicht immer mit Erfolg.

  • Was ist Ihr größtes Talent?
    Ein Interview ohne Worte

    Was ist Ihr größtes Talent?

    Der Maler und Kunstfälscher Wolfgang Beltracchi über das richtige Gefühl für berühmte Maler, das Geheimnis seiner Ehe und ein Leben ohne Pinsel.

  • Hausfreund aus Silikon
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Hausfreund aus Silikon

    Nach weiblichen Sexpuppen sollen nun auch männliche Sexroboter auf den Markt kommen. Unsere Kolumnistin kritisiert, dass die wichtigsten Funktionen leider vergessen wurden. Von Alena Schröder

  • »Der Spaß an Olympia verging mir ein bisschen«
    Neue Fotografie

    »Der Spaß an Olympia verging mir ein bisschen«

    Athen, Peking, Sarajevo: Der Fotograf Bruno Helbling hat alte Olympiastätten besucht – und dabei festgestellt, dass die olympische Idee mancherorts in Trümmern liegt. Interview: Jona Spreter

  • Riesen und Zwerge in der SPD
    Das Beste aus aller Welt

    Riesen und Zwerge in der SPD

    Unser Kolumnist wollte sich Gedanken übers Schrumpfen der Sozialdemokratie machen. Dann kam ihm ein Zitat des Juso-Vorsitzenden dazwischen.

  • »Wenn man liebt, sieht man die Welt durch vier Augen«
    Kino/Film/Theater

    »Wenn man liebt, sieht man die Welt durch vier Augen«

    Ein Gespräch mit der Schauspielerin Johanna Wokalek, bei der man einiges über sie erfährt, aber noch viel mehr über die Liebe: Die Wahl-Pariserin über den Wert von Gründungsmythen für Beziehungen und die ewige Frage: lieber unglücklich lieben oder gar nicht?

  • »Sie schrie laut raus, was ich an Unsicherheit in mir trug«
    #7Tage7Songs

    »Sie schrie laut raus, was ich an Unsicherheit in mir trug«

    Die Schauspielerin Pheline Roggan hat in Fatih Akins Film »Soul Kitchen« mitgespielt, auch privat begleitet Musik sie durchs Leben. Hier verrät sie, welches Lied ihr durch unsichere Zeiten geholfen hat. Protokoll: Sara Peschke

  • Piranha-Mahl mit blutigem Zeh
    Probier doch mal

    Piranha-Mahl mit blutigem Zeh

    Zwischen Krokodilen und Riesenspinnen hat unser Profikoch in Peru Piranhas geangelt. Dabei lernte er, dass diese Fische nicht nur gefährlich, sondern auch sehr schmackhaft sind. Von Hans Gerlach (Text + Foto)

  • »Ich konnte das Kind nicht sehen – sonst hätte ich es nicht geschafft«
    Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne

    »Ich konnte das Kind nicht sehen – sonst hätte ich es nicht geschafft«

    Im Krankenhaus unserer Kolumistin ist diesmal eine Schwangere, die ankündigt, das Kind zur Adoption freigeben zu wollen. Eine Entscheidung, für die die Hebamme großen Respekt hat. Am Ende kommt es zu einem verblüffenden Zufall. Von Maja Böhler

  • »Seid heiß! Heiß! Heiß! Heiß!«
    Abschiedskolumne

    »Seid heiß! Heiß! Heiß! Heiß!«

    Heute beginnt die 13. Staffel von »Germany's Next Topmodel«. Die zwölfjährige Tochter unseres Autors träumt davon, Model zu werden – und er fragt sich, wieso Heidi Klum in Zeiten von #MeToo immer noch ihr verheerendes Frauenbild zur besten Sendezeit auf Teenies loslassen darf. Von Rainer Stadler

  • Am Wasser gebaut
    Hotel Europa

    Am Wasser gebaut

    Essen und schlafen mit Blick aufs Wasser: Der »Mühltalhof« im österreichischen Mühltal ist ein romantischer Ort - an den man auf keinen Fall allein fahren darf. Von Lars Reichardt

  • Anzeige
    Die Lösung für alles

    Warum die Legalisierung von Cannabis sinnvoll wäre

    Erfahrungen aus Amerika und den Niederlanden zeigen: Den Konsum von Cannabis-Produkten zu entkriminalisieren, ist der einzig richtige Weg – wenn man ein paar wichtige Punkte beachtet. Von Michaela Haas