• Abo

    Angebote

    • SZ Plus
    • SZ Print
    • Studenten-Rabatt
    • Leser werben Leser
    • Vorteilswelt

    Service

    • Meine Daten
    • Umzug
    • Urlaub
    • Nachsendung
    • Zustellreklamation
    • FAQ
  • Anzeigen

    Immobilienmarkt

    • Miet- und Kaufobjekte finden und anbieten

    Stellenmarkt

    • Stellenangebote für Fach- und Führungskräfte

    SZ-Gedenken

    • Traueranzeigen, Gedenken und Nachrufe

    Reiseangebote

    • Individualreisen vergleichen und buchen

    Weitere Angebote

    • Kaufdown
    • Bildungsmarkt
    • Ladenwelten
    • Maps
    • Branchenbuch
    • Anzeigen buchen
    • Meine Anzeigen
    • Mediadaten
bedecktMünchen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Menschenjagd
    Gesellschaft/Leben

    Menschenjagd

    In der aktuellen Titelgeschichte des SZ-Magazins geht es um Albinos in Tansania, die von skrupellosen Menschenjäger verstümmelt und umgebracht werden. Bei der Recherche entstand auch ein kurzer Film - Sie sehen ihn hier.

  • Feiern statt beten?
    Die Gewissensfrage

    Feiern statt beten?

    Am Karfreitag steigt die Party zum 50. Geburtstag der Schwägerin. Darf man aus religiösen Gründen absagen, auch wenn man die Verwandte dadurch vor den Kopf stößt? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Der Tränen lachende Kuhfladen
    Nummer Eins der Woche

    Der Tränen lachende Kuhfladen

    Die Hieroglyphen der alten Ägypter? Leicht zu entschlüsseln im Vergleich zu den Emojis, mit denen unsere Autorin seit neuestem bombardiert wird. Doch als sie Sohn und Freundin fragt, was die Dinger bedeuten, sind deren Erklärungen auch nicht gerade erhellend. Von Nataly Bleuel

  • Wo ist der Fernsehturm?
    Neue Fotografie

    Wo ist der Fernsehturm?

    Anfangs verlief sich der japanische Fotograf Shinji Minegishi regelmäßig in Berlin. Also begann er, den Fixpunkt zu fotografieren, der ihm dann doch immer half, den Weg nach Hause zu finden. Interview: Ines Abraham

  • Anzeige
  • Der alte neue Hit
    Hit, Hit, Hurra: Chartskolumne

    Der alte neue Hit

    In seinem Song »Cheerleader« macht der Sänger Omi auf dicke Hose. Erfolgreich wurde das Lied erst durch einen erstaunlichen Remix. Von Max Fellmann

  • Die letzte Ölung
    Das Kochquartett

    Die letzte Ölung

    Als unser Koch durch Tasmanien reiste, staunte er über die nachhaltige Lachszüchtung. Zurück in Deutschland serviert er diesen besonderen Fisch gerne mit Olivenöl. Von Christian Jürgens

  • »Disco hat Amerika gespalten«
    SZ-Diskothek

    »Disco hat Amerika gespalten«

    Nile Rodgers erklärt, wie er mit Chic den Disco-Sound erfand, was Paul Simon, Roxy Music und ein Typ in München damit zu tun hatten – und wie die Sache dann ausgerechnet mit John Travolta eine unglückliche Wendung nahm. Interview: Johannes Waechter

  • Souvenirs aus der Hölle
    Politik

    Souvenirs aus der Hölle

    Die US-Fotografin Glenna Gordon hat Menschen getroffen, die vom »Islamischen Staat« oder von al-Qaida entführt worden waren. Welche Gegenstände nahmen die Geiseln aus ihrer Gefangenschaft mit nach Hause? Es sind schlichte Erinnerungsstücke, die aber fürchterliche Geschichten erzählen. Von Christoph Cadenbach

  • »Den Traum vom Reichtum hat jeder«
    Gesellschaft/Leben

    »Den Traum vom Reichtum hat jeder«

    Zwei Österreicher haben im SZ-Magazin von einem versteckten Schatz in den Rocky Mountains gelesen. Jetzt haben sie einen Plan. Interview: Till Krause

  • Das große Graben
    Das Beste aus aller Welt

    Das große Graben

    Huch, die Bauarbeiten an Kölns U-Bahn werden schon in 150 Jahren fertig sein! Zeit für neue Großprojekte in Deutschland. Einige Vorschläge. Von Axel Hacke

  • Bei Fuß, Löwe!
    InstaKram

    Bei Fuß, Löwe!

    Miley Cyrus lackiert ihrem Schwein die Klauen rot. Verrückt? Nun, Elvis hat ein Känguru, Justin Bieber einen Affen, Josephine Baker einen Geparden. Die Rolle des Haustiers im Pop. Von Marc Baumann

  • Drei Teile plus Mine
    Mein Lieblingsteil

    Drei Teile plus Mine

    Designerin Saskia Diez zeichnet ihre Entwürfe nicht mit dem Bleistift, denn da könnte man ja etwas ausradieren. Sie hält ihre Ideen mit einem ganz simplen Klassiker fest. Protokoll: Pauline Krätzig

  • Schnelle Liebe
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Schnelle Liebe

    Drei Minuten? Zwei Minuten? Eine Minute? Wie lange muss ein Quickie sein, damit er keine Enttäuschung ist? Die Antwort findet sich in der Küche. Von Julia Rothhaas

  • Hat Paris Hilton Blähungen?
    Wochenquiz

    Hat Paris Hilton Blähungen?

    Wie hat man die Knochen von König Richard III. gefunden? Wird die amerikanische First Lady möglicherweise bald Hanni, Nanni oder Heidi heißen? Und welche politische Partei hat sich am stärksten blamiert? Unser Wochenrückblik als Quiz: Wir hätten da noch ein paar Fragen. von Till Krause, Wolfgang Luef und Johannes Waechter

  • Edle Tropfen
    Probier doch mal

    Edle Tropfen

    Um den Geschmack der grünen Ameise zu verkosten, muss man diese nicht einmal umbringen. Man muss sie nur am Arsch lecken. Von Hans Gerlach

  • Prep-Creme
    Klickbringsel: das Souvenir

    Prep-Creme

    Jede Woche stellen wir ein Produkt vor, das ein Autor von einer Reise mitgebracht hat. Diesmal: eine Hautcreme, die seit 1860 auf einem Felsen hergestellt wird. Von Max Scharnigg

  • »Kleine Brüste sind toll, wie sie sind«
    Mode

    »Kleine Brüste sind toll, wie sie sind«

    Jahrelang suchte sie nach BHs für kleine Größen. Dann gründete Gabriele Meinl ein Label - und merkte, wie politisch der Umgang mit dem weiblichen Körper immer noch ist. Ein Gespräch über Schönheitsideale, Statik und die Inszenierung des Busens. INTERVIEW: FRIEDERIKE ZOE GRASSHOFF

  • Mit Herz und Hand
    Design & Wohnen

    Mit Herz und Hand

    Gutes Design ist keine Frage des Preises. Es geht immer um die Seele - wie diese Do-it-yourself-Projekte beweisen, die Topdesigner für uns entworfen haben. Die schönsten Stücke zum Nachbauen. Redaktion: Thomas Bärnthaler

  • Im Garten daheim
    Anzeige
    Natur

    Im Garten daheim

    Ein Londoner Künstler fand eine ungewöhnliche Lösung für die Wohnungsnot: Er baut Gartenhäuser - und hat jetzt einen neuen Vollzeitjob.