• Abo

    Angebote

    • SZ Plus
    • SZ Print
    • Studenten-Rabatt
    • Leser werben Leser
    • Vorteilswelt

    Service

    • Meine Daten
    • Umzug
    • Urlaub
    • Nachsendung
    • Zustellreklamation
    • FAQ
  • Anzeigen

    Immobilienmarkt

    • Miet- und Kaufobjekte finden und anbieten

    Stellenmarkt

    • Stellenangebote für Fach- und Führungskräfte

    SZ-Gedenken

    • Traueranzeigen, Gedenken und Nachrufe

    Reiseangebote

    • Individualreisen vergleichen und buchen

    Weitere Angebote

    • Kaufdown
    • Bildungsmarkt
    • Ladenwelten
    • Maps
    • Branchenbuch
    • Anzeigen buchen
    • Meine Anzeigen
    • Mediadaten
bedecktMünchen 19°
Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Spieglein, Spieglein in der Hand
    InstaKram

    Spieglein, Spieglein in der Hand

    Kim Kardashian hat ein Buch mit Selfies veröffentlicht. Sollten Sie jetzt nicht den Drang verspüren, sofort in den nächsten Buchladen zu stürmen: Hier unsere Auswahl ihrer 10 seltsamsten Selfies. Von Marc Baumann

  • Krisenkommunikation
    Gesellschaft/Leben

    Krisenkommunikation

    Fluchen Sie nicht über den Lokführerstreik. Verschicken Sie lieber diese Emojis. 

  • Schweizer Käse
    Nummer Eins der Woche

    Schweizer Käse

    Als unser Autor erfuhr, dass die Schweizer das glücklichste Volk der Erde sein sollen, wurde ihm erst wieder bewusst, welche tiefe Abneigung er gegen das Land hegte - und welcher Vorfall auf einer Skihütte diese Abneigung jüngst sogar noch verstärkte. Von Moritz Baumstieger

  • Grausam rührend
    Hit, Hit, Hurra: Chartskolumne

    Grausam rührend

    Wieder steht »See You Again« an der Spitze der Charts. Der Erfolg liegt längst nicht nur an der Musik: Es geht um einen Film, viel mehr aber um einen tragischen Todesfall. Der Song ist eine Grabrede.  Von Max Fellmann

  • Anzeige
  • »Jack sagte: Das war doch nur ein Mitleidsfick«
    Kino/Film/Theater

    »Jack sagte: Das war doch nur ein Mitleidsfick«

    Die Schauspielerin Anjelica Huston über ihre stürmische Beziehung mit Jack Nicholson und die Frage, ob John Huston ihr einen schweren Vaterkomplex eingebracht hat. Interview: Sven Michaelsen

  • »Wir machen alle großartige Dinge - und dumme«
    Kino/Film/Theater

    »Wir machen alle großartige Dinge - und dumme«

    Die Schauspielerin Sissy Spacek über ihre Rolle in »Bloodline« - und über den Flow, der einen beim Schauspielen manchmal überkommt. Interview: Benedikt Sarreiter

  • »Arroganz ist ein notwendiger Treibstoff«
    Mode

    »Arroganz ist ein notwendiger Treibstoff«

    Patrizio Bertelli, Chef der Modefirma Prada, über Kunst und Mäzenatentum, seine Ehe mit Miuccia Prada und die Unmöglichkeit, akzeptable Herren-Unterwäsche zu finden. Interview: Sven Michaelsen und Michael Ebert

  • Biss in den Lustmuskel
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Biss in den Lustmuskel

    20 Minuten braucht das Männchen der Schneckenart »Schwarzer Schnegel«, um seinen Penis auszurollen. Und wenn es ihn nicht schnell wieder einrollt, beißt ihn das Weibchen ab. Was also tun, wenn sich ein attraktives Schneckchen nähert? Von Till Raether

  • Quo vadis, Wurst?
    Das Beste aus aller Welt

    Quo vadis, Wurst?

    Unser Kolumnist steht vor einem Regal voll veganer Fleischersatzwaren und fragt sich: Werden wir die Bratwurst bald von Bäumen pflücken? Sind Fleischesser die neuen Raucher? Von Axel Hacke

  • Plattenbau
    Mein Lieblingsteil

    Plattenbau

    Beim Schreiben muss es knistern, findet die Autorin Katja Eichinger. Welche Platten sie bei der Arbeit hört, überlegt sie sehr genau. Auf welchem Gerät, steht aber außer Diskussion.  Protokoll: Pauline Krätzig

  • »Die Kugel traf ihn ins Herz«
    Accessoires

    »Die Kugel traf ihn ins Herz«

    Die Designerin Bibi van der Velden arbeitet mit Mammutstoßzähnen und Käferflügeln. Sie will mit ihrem Schmuck Geschichten erzählen – die man lange behält.  Interview: Anne Waak

  • Wandelnde Wassermelone
    Nummer Eins der Woche

    Wandelnde Wassermelone

    Der Sohn unserer Autorin ist sauer: Sie soll sich endlich einen Fahrradhelm kaufen! Doch sie möchte nicht - und entdeckt plötzlich den wahren Grund, warum die meisten Helme so hässlich sind. Von Nataly Bleuel

  • Mit Farbstoff
    Klickbringsel: das Souvenir

    Mit Farbstoff

    Jeder Mensch braucht ein Tuch, mindestens eins. Als Sonnenschutz, Babytrage, Schal und Strand-Umkleide. In der Reihe unserer liebsten Urlaubsmitbringsel: ein Hamam-Tuch. Von Susanna Bingemer

  • Für immer gefangen
    Geschichte

    Für immer gefangen

    Dreizehn Millionen Zwangsarbeiter wurden von den Nazis nach Deutschland verschleppt. Viele konnten nach Kriegsende nicht wieder zurück - und sind teils immer noch hier. Vier Schicksale Von Patrick Bauer

  • Feldfrucht in Öl
    Probier doch mal

    Feldfrucht in Öl

    Für Pommes frites braucht man einen Tiefkühler und einen Backofen. Für richtig gute Pommes Frites dagegen nur Kartoffeln, Öl und Salz. Und ein Fenster in der Küche. Wichtig ist, sie sofort aufzuessen. Von Hans Gerlach

  • 35, Single, kinderlos, glücklich
    Liebe & Partnerschaft

    35, Single, kinderlos, glücklich

    Warum müssen sich Frauen ab Mitte dreißig heute noch rechtfertigen, wenn sie keinen Partner und keine Kinder haben? Aufschrei einer Betroffenen. Protokoll: Ulrike Schuster

  • Putin und die Trümmer
    Wochenquiz

    Putin und die Trümmer

    Wir hätten da noch ein paar Fragen: Warum steht der Kremlchef in einer zerbombten Stadt? Wie zügelt sich der FC Bayern? Und wie gut kennen Sie die Lyrik von Tocotronic? Die Woche als Quiz.

  • Alter Glanz
    Wissen

    Alter Glanz

    Der italienische Archäologe Sebastiano Tusa hat einen legendären Schatz gehoben. Damit will er Sizilien retten – mindestens. Von Jakob Schrenk

  • »Mein Grabstein soll in Comic Sans beschrieben sein«
    Technik

    »Mein Grabstein soll in Comic Sans beschrieben sein«

    Vor zwanzig Jahren erfand Vincent Connare bei Microsoft eine Schriftart, die als geschmacklos, blöd und infantil gilt – und längst unsterblich ist. Er bereut es nicht. Interview: Patrick Bauer

  • Schau mir in mein Schaufenster, Kleines
    Modestreit

    Schau mir in mein Schaufenster, Kleines

    Eine Pilotenbrille ist kein Accessoire, sondern ein Werkzeug, dünn, leicht und ohne Bling. Andererseits war Guttenberg damit in Afghanistan. Ist die Brille noch vertretbar? Ein Modestreit. Von Max Scharnigg und Silke Wichert

  • AC/D
    Musik

    AC/D

    Die größte Rockband der Welt spielt wieder in deutschen Fußballstadien. Dass einer fehlt, wird man erst jetzt richtig merken. Von Max Fellmann

  • Lob des Lobs
    Anzeige
    Gesellschaft/Leben

    Lob des Lobs

    Die Deutschen sind Kompliment-Muffel. Dabei wäre es doch so einfach, ein bisschen netter zu sein. Ein Plädoyer. (Übrigens, Sie sind ein großartiger Leser!) von Michèle Roten