War ich ein Wunschkind?

Das fragte sich unser Autor jahrelang. Als er begriff, warum ihm das so wichtig war, hatte er auch seine Antwort.

Von Matthias Bolsinger

#7Tage7Songs

»Gott sei Dank lebt der Meister noch«

Der Schauspieler Rufus Beck über seinen größten musikalischen Helden - und jenen Song, der ihn bei jedem Hören auf eine Traumreise schickt.

Von Rufus Beck

Vorgeknöpft - Die Modekolumne

Strähnen lügen nicht

Mitten in der britischen Regierungskrise trägt Premierministerin Theresa May einen Hut, in dem mancher gar Teile ihres Rivalen Boris Johnson erkennen will. Eine Stilkritik über Statement-Hüte.

Von Silke Wichert

Die Lösung für alles

Da brennt die Luft

Schädliches CO2 aus der Luft filtern und in Benzin umwandeln – das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Doch nun will eine kanadische Firma so das Klima retten.

Von Michaela Haas

30 Love - Unterwegs mit Andrea Petkovic

Wenn du Spinat kaufst, wirst du alt

Tennisprofi Andrea Petkovic muss immer häufiger feststellen, dass sie älter wird. Das merkt sie daran, welche Lebensmittel sie kauft – und dass sie Filme plötzlich versteht.

Von Andrea Petkovic

Coverbild von Heft 28

Heft Nummer 28

Der Haken daran

Viele Angler wollen ihren Fang gar nicht mehr essen – es geht um Spaß und ein gutes Foto. Wie dürfen Menschen mit Tieren umgehen?

Zum Heft
Sie möchten alle Texte lesen?

4 Wochen nur 19,99 € - endet automatisch

Sagen Sie jetzt nichts

Wie integriert man Rechte, Shermin Langhoff?

Die Intendantin des Maxim-Gorki-Theaters in Berlin verrät im Interview ohne Worte, was sie an Kreuzberg vermisst, wie sie mit ihrer Rolle als Vorbild umgeht und was ihr auf deutschen Bühnen fehlt.

Fußball-WM

Unsere Texte zum Abschluss des Turniers in Russland

Sport

Blutgrätsche im Bundestag

Miese DFB-Elf, miese WM? Nö. Die Weltmeisterschaft war auch ohne Löws Mannschaft erstaunlich unterhaltsam. Katastrophal war das Vorrundenaus nicht für die Fans – sondern für Horst Seehofer. Und jetzt steht Deutschland in einem ganz eigenen Finale.

Von Marc Baumann

Fußball

Pilgerfahrt nach Zagreb

Zum WM-Finale reist unsere Autorin nach Kroatien. Aber nicht, um dort die Fahne ihres Heimatlands zu schwenken. Sie tut es für ihren Vater, der viel zu früh verstarb.

Von Marija Barišić

Abschiedskolumne

Vom Fußballfest in den tödlichen Drogenkrieg

Vor vier Jahren feierte Brasilien ein riesiges Fußballfest, vor zwei Jahren trafen sich die Olympioniken in Rio. Und heute? Eskaliert in der Millionenstadt die Gewalt.

Von Boris Herrmann

Abschiedskolumne

Der Untergang

Es gibt plötzlich zwei Meinungen darüber, ob man Menschen, die in Lebensgefahr sind, retten oder lieber  sterben lassen soll. Das ist der erste Schritt in die Barbarei.

Von Wolfgang Luef

Charlotte Roche - Jetzt könnte es kurz wehtun

Warum ich Tier-Feministin bin

Vegetarische Ernährung beendet nur das männliche Tierleid. Die weiblichen Tiere müssen ein Leben lang leiden, weil Menschen Eier, Milch und Geburten von ihnen wollen.

Von Charlotte Roche

Beauty

Die Brauenbalkenthese

Modetrends können viel darüber verraten, wohin sich die Gesellschaft entwickelt, findet unsere Autorin. Derzeit sind üppige Augenbrauen in - könnte das ein Anzeichen für eine gelungene Integration sein?

Von Nataly Bleuel

Senior Editor - Die Oma-Kolumne

Der Tag, an dem er das Klo nicht mehr fand

Der Ehemann unserer Senioren-Kolumnistin hatte Alzheimer. Wie es sich anfühlte, mit jemandem zusammenzusein, der alles, wirklich alles, vergessen hat.

Protokoll: Dorothea Wagner

Neue Fotografie

»Man verliert jeden Kontakt zur Außenwelt«

Die Fotografin Maria Vittoria Trovato ist auf einem der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt mitgefahren. Wir zeigen ihre Bilder und fragen, warum sie trotz 21 Pools, aufmerksamer Crew, Eislaufbahn und Kletterwänden am Ende froh war, wieder von Bord zu gehen.

Interview: Sabrina Höbel

Leben und Gesellschaft

Warum Männer ihre Strümpfe herumliegen lassen

Dieses Rätsel schleppt unsere Autorin schon lange mit sich herum. Zumindest hat sie eine Antwort darauf, warum diese Unachtsamkeit kaum bei Frauen vorkommt.

Von Susanne Schneider

Leben und Gesellschaft

Alles Jute!

Unsere Autorin benutzt gern Stoffbeutel. Besonders umweltfreundlich sind die allerdings auch nicht – und es sind mit der Zeit viel zu viele geworden. Aber wohin damit?

Von Vivian Alterauge

Fotografie

Was ist Ihr Bild von Europa?

Die Alpen, der Eiffelturm oder Firmenchefs, die sich hinter Ballons verstecken? Was steht exemplarisch für diesen Kontinent? Zeigen Sie es uns – und gewinnen Sie den Fotowettbewerb des SZ-Magazins in Kooperation mit CEWE.

Mode

Fetzen, sechs!

Warum, fragt sich unsere Autorin, kauft sie im Urlaub so oft Kleidung, die sie zu Hause nie wieder trägt?

Von Annabel Dillig

Coverbild von Heft 28

Heft Nummer 28

Der Haken daran

Viele Angler wollen ihren Fang gar nicht mehr essen – es geht um Spaß und ein gutes Foto. Wie dürfen Menschen mit Tieren umgehen?

Zum Heft
Sie möchten alle Texte lesen?

4 Wochen nur 19,99 € - endet automatisch

Das Beste aus aller Welt

Jede Woche nimmt es sich Axel Hacke zur Aufgabe, aus dem Schweren etwas Leichtes zu machen

Das Beste aus aller Welt

Lesebefehl

Alle reden über die angebliche »Krise des Buches«. Axel Hacke mag bei diesem Abgesang nicht mitmachen.

Von Axel Hacke

Das Beste aus aller Welt

Tod der Menschlichkeit

Gleicht sich die CSU wirklich der AfD an? Noch gibt es einen bedeutenden Unterschied: Die CSU versucht zumindest, ein Problem zu lösen, die AfD hingegen arbeitet daran, das Fundament unseres Zusammenlebens zu zerstören - genau wie Donald Trump und Matteo Salvini.

Von Axel Hacke

Das Beste aus aller Welt

Wunderschön, fantastisch und sehr, sehr großartig

Einen so wunderbaren Text wie diesen kann es eigentlich gar nicht geben. Und doch steht er hier!

Von Axel Hacke

Leben und Gesellschaft

»Zu viel Perfektionismus ist nicht gut«

Melanie Grove ist Hochzeitsplanerin im Raum München. Ein Interview über aus dem Ruder laufende Kosten, angeschäkerte Ehemänner bei der Trauung und den Trend zur Videodrohne.

Interview: Annabel Dillig

Sagen Sie jetzt nichts

Drei Interviews, in denen Prominente nichts sagen und trotzdem alles verraten

Sagen Sie jetzt nichts

Wie übersetzt man »leiwand«, Rainhard Fendrich?

Der österreichische Sänger im Interview ohne Worte über seine Macken, einen typischen Tag im Kaffeehaus und die Droge, auf die er nicht verzichten kann.

Sagen Sie jetzt nichts

Worauf kommt es beim Protestieren an, Jill Stein?

Die Präsidentschaftskandidatin der Green Party Jill Stein im Interview ohne Worte über die Lage in den USA, ihren alten Beruf und die Frage, ob sie Barack Obama vermisst.

Sagen Sie jetzt nichts

Ist Jazz tot, Kamasi Washington?

Der Saxophonist über Wutausbrüche beim Musizieren, sein Gefühl für Johann Sebastian Bach und Frisurprobleme.

Abschiedskolumne

Warum ich kein Tourist mehr sein möchte

Neue Orte im UNESCO-Weltkulturerbe führen zu neuen Touristenströmen. Doch egal, wo und wie man Urlaub macht: Man ist Teil eines Problems.

Von Annabel Dillig

Unsere besten Rezepte

Noch mehr finden Sie unter rezept.sz-magazin.de

Das Kochquartett

Pasta, wie sie sein soll

Allen 2532 Einwohnern des italienischen Dorfes Amatrice sei Dank für die Erfindung dieser klassischen Pastasauce – die unser Koch an einigen Stellen abwandelt. Doch das lohnt sich!

Von Christian Jürgens

Probier doch mal

Riesenkeks mit Kirsche

Egal, ob vom Wochenmarkt oder aus dem eigenen Garten: Erst die Kirsche macht aus diesem einfachen Haselnusskuchen ein absolut fantastisches Dessert.

Von Hans Gerlach

Das Kochquartett

Alles im grünen Bereich

Grün mit ein paar weißen Akzenten, das klingt nach Fußballplatz. Die gleiche Farbkombination bestimmt aber auch dieses raffinierte Rezept für Erbsenmousse mit fermentiertem Kohlrabi.

Von Elisabeth Grabmer