Heiß am Stiel

Der Spitzenkoch Andree Köthe erklärt, wie man den Grill für raffinierte vegetarische Gerichte nutzt, etwa Kohlrabi mit Estragon oder Lauch mit Hafer.

Von Andree Köthe

Was Spitzenköche für sich selbst kochen

Wir haben uns in einigen der besten Restaurants des Landes nach dem Team-Essen erkundigt – und fünf Rezepte erhalten, die einfach, schnell und super-lecker sind.

Protokolle: Sina Pousset

Was für ein Schmarrn

Diese Woche hat unsere Kochkolumnistin einen Riesen-Schmarrn gemacht. Aber keinen Haufen Blödsinn, sondern eine wunderbare Süßspeise mit Apfelmus.

Von Elisabeth Grabmer

Gut getarnt

Diese Eier kann man lange suchen – es sind nämlich keine, sie sehen nur so aus. Vier einfache Rezepte, die perfekt zu Ostern passen.

Sie sollen den Himmel auf den Tisch holen

René Redzepi gilt als bester Koch der Welt, gerade hat sein Restaurant »Noma« in Kopenhagen neu eröffnet. Und als wäre das nicht genug, hat seine Frau Nadine Levy Redzepi jetzt ein Kochbuch geschrieben. Über ein Paar, von dem nicht weniger erwartet wird als die ultimative Küchen-Offenbarung.

Kalorien-Bomben

Wenn man der süßen Verlockung mal nachgeben will: Wo tut man das am besten? Empfehlungen von zehn Experten.

Aus dem Innersten

Kokoreç, gegrillter Lammdarm, ist in der Türkei der beliebteste Straßensnack. Aber in Deutschland sucht man vergeblich danach. Ein Mann will das ändern.

Gemüse mit Schuss

Vier Traunsteiner Freunde brennen Likör mit einer außergewöhnlichen Zutat: der Artischocke.

Voll auf die Nuss

In den Siebzigerjahren galt Kokosöl in Deutschland als minderwertiges Kochfett, seit dem Asia-Koch-Boom gilt Kokosöl als eine Art Zaubermittel. Was stimmt denn nun? Ein Klärungsversuch.

Nur die Ruhe

Die Großmutter unseres Autors machte Käse, für den man viel Geduld braucht. Nach ihrem Tod tat er es ihr nach. Über die Wiederentdeckung eines Rezepts – und eines Lebens. 

Dick aufgetragen

Unser Kochkolumnist hat seine Butter bisher nur im Supermarkt gekauft. Aber warum eigentlich? Andere Köche machen sie ja auch selbst. 

Biss im Morgengrauen

Die Butterbreze ist in Bayern ein wesentlicher Teil des Frühstücks – und der Kultur. Aber warum nur scheitert der Rest des Landes an der Herstellung dieses Grundnahrungsmittels?

Der Kakaojäger

Jan Schubert fahndet im Dschungel nach den besten Kakaobohnen. Bevor ihm die Arhuaco-Indianer in Kolumbien ihren Kakao überließen, musste er allerdings einen ungewöhnlichen Test bestehen.

»Ohne Butter betritt man unbekannte Dimensionen in der Küche«

Der Drei-Sterne-Koch Alain Passard ist Veganer und will mit Gemüse neue Welten entdecken. Also spricht er schonmal mit einer Karotte.

Interview: Hans Gerlach und Lars Reichardt

Fett hoch zwei

Die Los Angeles Times nannte frittierte Butter das »schlimmste vorstellbare Gericht auf diesem Planeten«. Stimmt das? Unser Autor hat es ausprobiert.

Die Köchin, die keine Rezepte mag

Sie kommt von der Literaturwissenschaft und war nie Chefköchin: Dennoch hat es Samin Nosrat zur derzeit meist diskutierten Köchin der Welt gebracht. Denn sie reduziert das Kochen auf die vier entscheidenden Faktoren. 

Es hackt wohl

An allen Ecken schießen edle Hamburger-Lokale aus dem Boden. Unseren Autor macht das zum Wutburger.

»Affenhirn macht man nur für Touristen«

Für kulinarische TV-Reportagen war Anthony Bourdain in über 100 Ländern. Im Interview verrät er, was für furchterregende Dinge ihm manchmal angeboten werden und wann er sich mit einem Fleischermesser verteidigen musste.

»Tee hat die gleiche Komplexität wie Wein«

Weg mit dem Beutel: Die Engländerin Henrietta Lovell möchte die Menschen dazu bringen, besseren Tee zu trinken. Sie meint, das könne die Welt verändern.

»Ich sollte mich wohl bei ein paar Leuten entschuldigen«

Mit 76 Jahren sind die meisten Menschen längst in Rente, der Barbesitzer Charles Schumann dagegen hat noch nicht mal einen Nachfolger gefunden. Ein Gespräch mit einer Münchner Institution, die noch einiges vorhat. 

Torte ohne Reue

Bammel vor Sahne und Buttercreme? Von dieser Torte können Sie sich guten Gewissens noch ein Stück nehmen. Und noch eins.

»Kochen in einer Küche finde ich langweilig«

Kein Spitzenkoch beschäftigt sich so viel mit dem Grillen wie der Argentinier Francis Mallmann. Im Interview verrät er, warum man ein Fleisch nicht mehr berühren sollte, sobald es einmal auf dem Rost liegt und was Orangen im Feuer zu suchen haben.

Kommando Kimchi

Wenn Staaten ihren Ruf bessern wollen, holen sie sich die Liebe inzwischen oft durch den Magen: Sie propagieren weltweit ihre Landesspezialitäten und helfen einheimischen Köchen im Ausland. Wie gut das funktioniert, zeigt das Beispiel Südkorea.

Vier-Gänge-Menü im Wohnzimmer

Unsere Kochquartett-Kolumnistin ist ein sanfter Mensch, aber eine strenge Lehrerin.

Verrückte Nudel

Auf Sardinien wird die komplizierteste Pasta der Welt gemacht. Aber wohl nicht mehr lange: Kaum jemand beherrscht noch die Zubereitung. Zeit für eine Rettungsmission.

»Mit dem Babybauch konnte ich nicht mehr gut servieren, da bin ich in die Küche gegangen«

Elisabeth Grabmer hat sich das Kochen selbst beigebracht und es bis zum Michelin-Stern gebracht. Die neue Autorin in unserer Kolumne »Kochquartett« über das Kochen in der Pampa, feminine Küche und ihre Abneigung gegen Foodfotos.

»Auch in einem Straßenimbiss kann man einen Stern erkochen«

Tohru Nakamura ist Küchenchef im Münchner Restaurant »Geisels Werneckhof« und gehört ab jetzt zu den Autoren unserer Rubrik »Kochquartett«. Ein Interview über das Kochen, das Glück einer verlorenen Wette und die Magie des dritten Sterns.

Süßer Rausch

Auf vielen Großstadt-Partys wird neuerdings kein Alkohol mehr ausgeschenkt, sondern Kakao.

Insel der Seligen

An der Côte d'Azur bietet ein Mönchs-Orden Wein und Ruhe - beides zieht den Jetset an. 

Blatt Gold

Klar kann man abwarten und Tee trinken. Man sollte aber lieber anfangen, ihn zu essen. Vier Rezept-Ideen.