Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 10°
Anzeige
Anzeige

aus Heft 01/2013 Hotel Europa

»Tannerhof«, Bayrischzell

Titus Arnu 

Einst eine »Kuranstalt für physikalisch-diätische Therapie«, ist das Hotel Tannerhof nun eine Pilgerstätte für alle Ruhesuchenden.

Bildergalerie: 1 2 weiter


Anzeige
Der Morgen beginnt gesund, mit einem Wechselguss im Badehaus. Anschließend ein gesundes Frühstück (Birchermüsli, grüner Tee, Vollkornsemmeln), dann ein gesunder Spaziergang im Leitzachtal, anschließend zum Gesundschwitzen in die rustikale Sauna. Allein der Weg vom Haupthaus des Hotel-Ensembles zum Zimmer ist ein Gesundheitsprogramm, der Pfad führt steil bergauf, vorbei an den Lamas Peter und Paul. Neben den gemütlichen alten Einsiedlerhütten stehen neue »Hüttentürme« aus hellem Holz im Wald, entworfen vom Münchner Architekten Florian Nagler. In den hellen Räumen duftet es nach Fichtenholz, es gibt kein WLAN, keinen Fernseher und auch sonst keinen Schnickschnack. »Mensch, werde wesentlich«, lautete schon immer der Leitgedanke im »Tannerhof«. Das Hotel wurde 1904 vom Arzt Christian von Mengershausen als »Kuranstalt für physikalisch-diätische Therapie« gegründet – heute heißt das »Medical Wellness«. Die Gastgeber Burgi von Mengershausen und ihr Mann Roger Brandes, eine Allgemeinmedizinerin und ein Internist, bieten Kuren, Anti-Stress-Behandlungen, Yoga, Tai Chi, autogenes Training an. Wer will, kann aber auch im Haupthaus wohnen, den ganzen Tag am Kamin sitzen, ein Glas Rotwein trinken und die Ruhe genießen – Mensch, das ist irgendwie auch wesentlich.

Tannerhof
Tannerhofstr. 32
Bayrischzell
Tel. 08023/ 810
Kammerl ab 105 Euro; DZ sowie Hüttentürme ab 190 Euro, für je 2 Pers. mit HP.     

Anzeige

  • Hotel Europa

    »Kimpton De Witt« - Amsterdam, Niederlande

    Wo er das Trinkgeld für das Personal lassen soll, ist eine Frage, die unseren Autor beim Verlassen eines Hotels stets verunsichert. Im diesem Hotel in Amsterdam fand er endlich die Lösung für dieses Problem.

    Von Till Krause
  • Anzeige
    Hotel Europa

    »Orania.Berlin« – Kreuzberg, Deutschland

    Essen wie im »Hotel Adlon«, Designs wie auf »Schloss Elmau«, Licht von Blattgold-Lampen. Und dennoch taugt dieses Berliner Hotel nicht als Symbol für den Klassenkampf.

    Von Lars Reichardt
  • Hotel Europa

    »El Patio« – Teneriffa, Spanien

    Dieses Hotel gehört zu einer Spezies, die auf Teneriffa vom Aussterben bedroht ist: Eine Unterkunft mit weniger als 300 Betten, Mahlzeiten mit regionalen Produkten und einem Pool ganz ohne Antike-Säulen-Optik.

    Von Michael Moorstedt