bedecktMünchen 31°
Anzeige
Anzeige

aus Heft 18/2013 Ein Interview ohne Worte

Sagen Sie jetzt nichts, Eva Padberg

Fotos: Frank Bauer

Sie ist Model, Schauspielerin, macht Musik, arbeitet für Unicef - und findet sich trotz all dem gar nicht so aufregend. Wir sie schon.




Anzeige
EVA PADBERG


Geboren: 27. Januar 1980 in Bad Frankenhausen
Beruf: Model, Musikerin, Schauspielerin
Ausbildung: Abitur
Status: Total normal

Claudia Schiffer steht für Eleganz, Heidi Klum für ProSieben und Eva Padberg? Hmmm. Irgendwie für Berlin. Oder Normalität. Vor ein paar Jahren hat sie ihren ersten und einzigen Freund geheiratet, die beiden kennen sich aus der Schule. Heute kann man sich das Paar gut in einer schicken Altbauwohnung vorstellen, sie in seinen Boxershorts, es läuft der Tatort oder verträumte Elektro-Musik. Ganz normal eben (für Berliner Verhältnisse). Fragt man sie, wie sie sich selbst beschreiben würde, sagt sie: »Chamäleon und Chef de Cuisine.« Ehrlich gesagt, große Kochorgien nimmt man ihr nicht ab, Padberg ist 1,79 Meter groß und wiegt 53 Kilo, aber Chamäleon passt, wenn man sich die Vielzahl ihrer Jobs ansieht. Eva Padberg modelt, macht Musik, moderiert, ist – natürlich – Unicef-Botschafterin, immer öfter sieht man sie auch im Fernsehen oder im Kino. In Wickie auf großer Fahrt zum Beispiel spielte sie ausgerechnet eine Walküren-Anführerin. Die Fotoaufnahmen mit ihr waren sehr lustig; eine Kamera, die klick macht, damit kennt sie sich aus, das bringt sie in Hochform. Trotzdem hat sie mal über sich selbst geschrieben: »Ich finde mich gar nicht so aufregend.«

Anzeige



  • Ein Interview ohne Worte

    Sagen Sie jetzt nichts, Boy

    Mit dem Song »Little Numbers« wurden die zwei Mädels der Band »Boy« weltbekannt. Im Interview ohne Worte geht es um ihren außergewöhnlichen Musikstil und Rituale vor Konzerten.

  • Anzeige
    Ein Interview ohne Worte

    Sagen Sie jetzt nichts, Giorgio Moroder

    Musikproduzent Giorgio Moroder im Interview ohne Worte über Discomusik, Skifahren und eine kleine Macke, die er bisher geheim halten konnte.

  • Ein Interview ohne Worte

    Sagen Sie jetzt nichts, Ferris MC

    So einen liebenswerten Chaoten haben wir lange nicht gesehen: Der Rapper Ferris MC über Kokain, Papst Franziskus und spießige Marken-Unterhosen.