• Abo

    Angebote

    • SZ Plus
    • SZ Print
    • Studenten-Rabatt
    • Leser werben Leser
    • Vorteilswelt

    Service

    • Meine Daten
    • Umzug
    • Urlaub
    • Nachsendung
    • Zustellreklamation
    • FAQ
  • Anzeigen

    Immobilienmarkt

    • Miet- und Kaufobjekte finden und anbieten

    Stellenmarkt

    • Stellenangebote für Fach- und Führungskräfte

    SZ-Gedenken

    • Traueranzeigen, Gedenken und Nachrufe

    Reiseangebote

    • Individualreisen vergleichen und buchen

    Weitere Angebote

    • Kaufdown
    • Bildungsmarkt
    • Ladenwelten
    • Maps
    • Branchenbuch
    • Anzeigen buchen
    • Meine Anzeigen
    • Mediadaten
bedecktMünchen
Anzeige
Anzeige

aus Heft 22/2013 Hotel Europa

»Château de Melin«, Auxey-Duresses

Eva Fischer 

Das Schloss in den Weinbergen von Burgund hat nur vier Zimmer, aber einen sehr imponierenden Keller, in dem nahezu alle Weine der Côte-d’Or liegen.

Bildergalerie: 1 2 weiter


Anzeige
Maranges, Gevrey-Chambertin, Meursault und Pommard sind äußerst klangvolle Namen für Weinliebhaber. Klar, dass der Gast, der eines der nach diesen großen Weinen benannten Zimmer im »Château de Melin« bezieht, sofort in die richtige Stimmung kommt. Das Renaissance-Schlösschen inmitten der Weinberge von Burgund hat nur vier Bed & Breakfast-Zimmer, aber einen sehr imponierenden Keller, in dem fast alle Weine der Côte-d’Or liegen. Die Dégustation im kühlen Keller leitet die junge hübsche Schlossherrin Madame Derats - ohne auch nur eine Sekunde lang zu nerven. Wer je Opfer eines »kenntnisreichen« Sommeliers wurde, weiß das zu schätzen. Die richtige Grundlage für die Verkostung der nicht gerade leichten Burgunder liefert Madame im Esszimmer gleich neben der Küche. Vom Schloss aus ist es nicht weit nach Puligny-Montrachet, Volnay, Pommard und Meursault. Kein schlechter Ausgangspunkt, um Weine im ganz großen Stil einzukaufen. Und dann liegen auch noch Dijon, die Hauptstadt der Côte-d’Or, und das Schloss La Rochepot für ein straffes Kulturprogramm in der Nähe. Muss aber nicht sein: Ein Sonnenuntergang mit einem kühlen Meursault auf der Terrasse von »Melin« ist doch eigentlich Kultur genug.


Château de Melin
Hameau de Melin
Auxey-Duresses
Frankreich.
Tel. 0033/380/ 21 21 19.
Zimmerpreise zwischen 108 Euro und
168 Euro (Suite für 4 Personen)



Anzeige
  • Hotel Europa

    »Santa’s Hotel Aurora« - Luosto, Finnland

    Der Name, den das Nordlicht trägt, könnte auch einer Diva gehören: Die »Aurora Borealis« ist eine unzuverlässige Besucherin, aber trotzdem ein guter Grund, um in den hohen Norden zu reisen.

    Von Kerstin Greiner
  • Anzeige
    Hotel Europa

    »Chafariz d'el Rei«, Lissabon

    Die Suiten tragen wunderliche Namen, doch abgesehen davon ist in diesem portugiesischen Palast alles elegant und stilvoll. Selbst der Hausgeist.

    Von Katrin Focke
  • Hotel Europa

    »Chalet am Kiental« - Herrsching, Ammersee

    Am bayrischen Ammersee gibt es Haute Cuisine wie in den großen Metropolen. Der Hotel-Chef lässt gerne mal die Champagnerkorken knallen und weiß, dass man Frühstück nicht nur bis 10 Uhr anbieten sollte.

    Von Lars Reichardt