Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München
Anzeige
Anzeige

aus Heft 09/2015 Hotel Europa

»Bold« - München

Christine Mortag 

Einige Gäste des »Bold« fanden die Einrichtung so stylish, dass sie Teile davon mitgehen ließen. Heute muss man nicht mehr kriminell werden, um an das Mobiliar zu kommen.

Schick, aber nicht teuer: Das »Bold« macht der »Motel One«-Kette Konkurrenz.
Bildergalerie: 1 2 weiter


Anzeige
Die Mitarbeiter rätseln immer noch, wie es einem Gast gelang, einen massiven Hocker zu stehlen. Ein anderer ließ mal eine Hängelampe mitgehen, und von den gemusterten Kissen auf den Betten fehlen auch einige. Dieses Verhalten zeugt zumindest von Geschmack: Das Münchner »Bold Hotel« wurde vom Architektenbüro Arnold/Werner eingerichtet, die in München auch das Hotel »Flushing Meadows«, die Bar »James T. Hunt«, den Herrenladen »Stereo Muc« und das Trainingszentrum des FC Bayern an der Säbener Straße ausgestattet haben. Reduziert, modern – und dank viel Holz doch gemütlich. Für Münchner Verhältnisse ist der Zimmerpreis trotz alledem sensationell niedrig. Eben das hatte der Besitzer Wolfgang Kaefer, Schwabe und im Hauptberuf Zahnarzt, in dieser Stadt noch vermisst: ein Low-Budget-Design-Hotel. Gut, die Lage, in Giesing nahe dem Mittleren Ring, ist nicht ganz optimal, andererseits: Zum Isartor sind es ja nur zehn Minuten. Viele der 142 Zimmer verfügen über eine eigene Küchenzeile, und die Bar, gleichzeitig auch Rezeption, Lobby, Lounge und Frühstücksraum, ist rund um die Uhr geöffnet. Damit nicht noch mehr Gäste Unerlaubtes tun, bietet das »Bold« jetzt auch einen Online-Shop, in dem man fast alle Möbel und Einrichtungsgegenstände des Hauses kaufen kann.

Bold Hotel
Aschauer Straße 12, 81549 München
Rezeption: Tel. 089/20 00 159 14 00, Reservierung: Tel. 089/20 00 159 22 44
EZ ab 54 Euro, DZ ab 64 Euro (beides bei Internetbuchung)

Anzeige
  • Hotel Europa

    »Hôtel de la Cathédrale« – Metz, Frankreich

    Im Hôtel de la Cathédrale in Metz fühlt man sich dem Himmel ganz nah, obwohl Personal und Interieur angenehm bodenständig sind. 

    Von Lisa Frieda Cossham
  • Anzeige
    Hotel Europa

    »Hotel Pazeider« – Merano, Südtirol

    Keine Lust auf den nahenden Winter? In Südtirol verweilt der goldene Herbst immer ein paar Tage länger und selbst von der Sauna aus hat man hier einen tadellosen Blick über die Weinberge.

    Von Michael Moorstedt
  • Hotel Europa

    Münchens Antwort auf das Soho House

    Vom Mobiliar bis zum Aufdruck auf dem Föhn-Beutel ist im neuen Münchner Hipster-Hotel "Lovelace" alles hübsch instagramtauglich. Aber noch wichtiger: Man schläft gut.

    Von Xifan Yang