bedeckt München 20°
Anzeige
Anzeige

Politik 07. Mai 2015

An der Seite der Rechten

Unser Autor Tobias Haberl hat den NPD-Poltiker Udo Voigt über Monate begleitet. Seine Reportage lesen Sie am 8. Mai 2015 im SZ-Magazin. In diesem Video spricht Haberl über seine Recherche - und die Frage, ob einem ein NPD-Politiker sympathisch werden kann. 

Anzeige
Udo Voigt hat sein Leben in der NPD verbracht. Er verachtet die EU. Doch seit einem Jahr sitzt er im Europaparlament. Wie hält die Demokratie so einen aus? Und hat ihn dieses Amt verändert? Wir haben ihn vom ersten Tag an begleitet. Unser Autor Tobias Haberl hat einen höflichen, korrekten, sympathischen Mann kennengelernt. Und sogar manchmal für  Minuten vergessen, mit wem er es hier zu tun hat.

Seine Reportage lesen Sie im aktuellen SZ-Magazin (am Freitag, 8. Mai, in der Süddeutschen Zeitung, oder ab Donnerstag, 7. Mai, 17 Uhr, digital: sz.de/magazin





Text: Tobias Haberl
Fotos: Daniel Delang
Video: Anton Porsche
Redaktion: Wolfgang Luef


Anzeige
  • Politik

    Edathy: Im Netz herrsche »viel Kreativität, was Foltermethoden anbelangt«

    Sein Versuch, Distanz zwischen sich und Deutschland zu bringen, gelang nur bedingt: Auch in seinem arabischen Exil erreichen Sebastian Edathy laufend Hass-Mails und Morddrohungen.

    Von Heribert Prantl
  • Anzeige
    Politik

    So lebt Sebastian Edathy im Exil

    Als 2014 bekannt wird, dass der SPD-Politiker Sebastian Edathy Nacktbilder von Jungen im Internet gekauft hat, ist seine Karriere am Ende und er flieht ins Ausland. Heribert Prantl hat ihn dort fürs SZ-Magazin besucht.

  • Politik

    »Verräter am deutschen Volk«

    Die Hasswelle, die durch Deutschland schwappt, trifft nun auch Pfarrer, die nichts anderes tun, als sich für Nächstenliebe und christliches Miteinander einzusetzen.

    Von Manuel Stark