Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 23°
Anzeige
Anzeige

Politik 07. Mai 2015

An der Seite der Rechten

Unser Autor Tobias Haberl hat den NPD-Poltiker Udo Voigt über Monate begleitet. Seine Reportage lesen Sie am 8. Mai 2015 im SZ-Magazin. In diesem Video spricht Haberl über seine Recherche - und die Frage, ob einem ein NPD-Politiker sympathisch werden kann. 

Anzeige
Udo Voigt hat sein Leben in der NPD verbracht. Er verachtet die EU. Doch seit einem Jahr sitzt er im Europaparlament. Wie hält die Demokratie so einen aus? Und hat ihn dieses Amt verändert? Wir haben ihn vom ersten Tag an begleitet. Unser Autor Tobias Haberl hat einen höflichen, korrekten, sympathischen Mann kennengelernt. Und sogar manchmal für  Minuten vergessen, mit wem er es hier zu tun hat.

Seine Reportage lesen Sie im aktuellen SZ-Magazin (am Freitag, 8. Mai, in der Süddeutschen Zeitung, oder ab Donnerstag, 7. Mai, 17 Uhr, digital: sz.de/magazin





Text: Tobias Haberl
Fotos: Daniel Delang
Video: Anton Porsche
Redaktion: Wolfgang Luef


Anzeige
  • Politik

    Der Junge, der Aleppo wieder aufbaute

    Als er sah, wie seine Heimatstadt Aleppo in Schutt und Asche gebombt wurde, begann ein syrischer Junge, sie mit Pappe und Klebstoff nachzubauen.

  • Anzeige
    Politik

    Die Kämpferin

    Der Job eines Politikers bringt es mit sich, Feinde zu haben. So viele wie bei Susanne Schaper sind es aber selten. Sie musste sogar ihr Büro aufgeben.

    Von Raphael Thelen
  • Politik

    Becks Comeback

    Es war ein Riesenskandal: »Grüner mit Hitlerdroge erwischt« titelte die Bild-Zeitung. Im März 2016 hatte Volker Beck Crystal Meth bei sich. Ein Jahr später ist der Politiker rehabilitiert. Wie hat er das geschafft?

    Von Lara Fritzsche