Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 19°
Anzeige
Anzeige

aus Heft 16/2016 Hotel Europa

»Porto Vintage Guest House« - Porto, Portugal

Von Marc Baumann  Foto: F1online

Porto ist im Aufbruch: Häuser werden renoviert, es eröffnen neue Restaurants, Bars und Geschäfte. Den Mix der Stadt aus Alt und Neu erlebt man am besten in einem Hotel, das die Besitzerin von ihrem Großvater erbte. 

Anzeige
Haben Sie so um die 350 000 Euro, die Sie gewinnbringend anlegen möchten? Dann lesen Sie unbedingt diesen Text. Ein Wochenende im schönen »Porto Vintage Guest House« bringt nämlich mit sich, dass man auf das in die Jahre gekommene Haus auf der gegenüberliegenden Straßenseite schaut und sich denkt: »Das müsste man kaufen, umbauen und selber ein Gästehaus eröffnen.« Aber der Reihe nach: Erst mal freut man sich nur, wie stilvoll Sofia Maia das Haus ihres Großvaters renoviert hat. Dann merkt man beim Gang durch die Straßen von Porto, dass sich diese Stadt gerade hübsch macht: An jeder Ecke werden alte, baufällige Häuser hergerichtet. Und wenn man fragt, was das ungefähr kostet, wird man als Münchner, Hamburger, Stuttgarter oder auch Leipziger hellhörig. Eine Eigentumswohnung gibt es schon für unter 100 000 Euro. Und die Lebensqualität der Stadt kommt im Vergleich sowieso bestens weg: Porto liegt am Meer und hat Viertel, die nur so strotzen vor neuen, jungen, coolen Restaurants, Bars und Geschäften. Das Nachtleben lässt München erblassen, Portugals Bauern und Fischer beliefern die Köche täglich frisch, die Flüge mit Ryanair sind günstig, es gibt einen erfolgreichen Fußballverein, viel Kultur – und das alles zum relativ kleinen Preis. Hier möchte man leben. Als Hotelbesitzer etwa. Und das Beste ist: Obwohl ich mit diesem Text mein Talent zum Immobilienmakler bewiesen habe, verlange ich im Fall Ihres Umzugs nach Porto keine Provision.

Porto Vintage Guest House
Rua Do Almada 580-584
PT-4050-039 Porto
Telefon: 00351/916 05 25 29
Doppelzimmer ab 75 Euro  
Anzeige
  • Hotel Europa

    »Tonzhaus«, Schnalstal, Südtirol

    In die Berge fahren, zu was wohl? Zum Wandern! Könnte man meinen, doch im Südtiroler »Tonzhaus« ist der Pool so einladend, dass man ihn gar nicht mehr verlassen mag.

    Von Max Fellmann
  • Anzeige
    Hotel Europa

    »Hotel Oltre il Giardino«, Venedig, Italien

    Ein Landhaus mit Garten, mitten in Venedig. Einst lebte hier eine berüchtigte Künstlermuse, heute bietet das Hotel »Oltre il Giardino« für seine Gäste Ruhe inmitten des Touristentrubels.

    Von Titus Arnu
  • Hotel Europa

    »Mair am Ort«, Tirolo, Italien

    Hundespeisekarten, Körbchen auf dem Zimmer und ein Laden für Leckerlis: Im Hotel »Mair am Ort« könnten die einzigen Beschwerden von Gästen kommen, die neidisch auf das Verwöhnprogramm für ihre Vierbeiner sind.

    Von Lorenz Wagner