Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 27°
Anzeige
Anzeige

aus Heft 06/2017 Ein Interview ohne Worte

Sagen Sie jetzt nichts, Joy Denalane

Fotos: Maximilian Geuter

Die Sängerin Joy Denalane im Interview ohne Worte über ihren ersten Kuss, vergebliche Annäherungsversuche und das beste Foto fürs Flirtportal.

Anzeige
  

Geboren 
11. Juni 1973 in Berlin
Beruf Sängerin
Ausbildung Studium der Germanistik, Anglistik und Komparatistik (abgebrochen)
Status Immer Locke bleiben

Joy Denalane hätte sich auf ihrem Erfolg ausruhen können, als hübscheste Zahnlückenträgerin Deutschlands mit einem Plattenvertrag in der Tasche. Da hatte sie schon eine unvernünftige Jugend in Kreuzberg mit mehreren Schulverweisen hinter sich und stand kurz vor dem Abitur. Was aber machte sie? Betrachtete ihren Erfolg nur als Zwischenstation und nahm 1999 mit Max Herre und seiner Band Freundeskreis die Single Mit dir auf. Es folgte ein Pop-Märchen: Der Song wurde zum Sommerhit, Denalane erst berühmt, dann Mutter und Herres Frau, dann noch mal Mutter. Die beiden waren das Traumpaar der Popmusik, standen gemeinsam auf der Bühne und zeigten im Vorbeigehen, dass es eben doch möglich ist, gleichzeitig Familienmensch und Popstar, loyal und cool zu sein. 2007 dann der Schnitt: Das Traumpaar trennte sich. Man sei an einem Punkt gewesen, »wo man das eigene Glück nicht mehr sieht«, sagte Denalane damals. Vier Jahre hielten die beiden es ohne einander aus. Seit 2011 sind sie wieder zusammen. Das Märchen geht weiter. Und sang Denalane in Mit dir noch von einem One-Night-Stand, singt sie auf ihrem neuen Album, das Anfang März erscheint, von einem Ehering. Hier beantwortet Joy Denalane zehn Fragen über die Liebe.

Anzeige