• Abo

    Angebote

    • SZ Plus
    • SZ Print
    • Studenten-Rabatt
    • Leser werben Leser
    • Vorteilswelt

    Service

    • Meine Daten
    • Umzug
    • Urlaub
    • Nachsendung
    • Zustellreklamation
    • FAQ
  • Anzeigen

    Immobilienmarkt

    • Miet- und Kaufobjekte finden und anbieten

    Stellenmarkt

    • Stellenangebote für Fach- und Führungskräfte

    SZ-Gedenken

    • Traueranzeigen, Gedenken und Nachrufe

    Reiseangebote

    • Individualreisen vergleichen und buchen

    Weitere Angebote

    • Kaufdown
    • Bildungsmarkt
    • Ladenwelten
    • Maps
    • Branchenbuch
    • Anzeigen buchen
    • Meine Anzeigen
    • Mediadaten
bedecktMünchen
Anzeige
Anzeige
Anzeige

aus Heft 02/2013 Fotografie

Um Himmels willen

Fotos: Heiner Müller-Elsner

Warum ein Leben lang warten? Das Paradies ist doch ganz nah (oder zumindest etwas, was so heißt).



Anzeige
Anzeige


Der Hamburger Fotograf Heiner Müller-Elsner ist selbst nicht so der klassische Paradies-Typ. Wenn es an einem Ort zu sonnig, zu schön und zu sauber ist, dann fühlt er sich unwohl. Die schönste Reise, die er jemals unternommen hat, ist schon eine Weile her: 1982 fuhr er für zehn Tage zum Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan.

  • Fotografie

    Wie der Name schon sagt

    Wenn Südkoreaner wollen, dass ihre Läden und Bars besonders aufregend klingen, geben sie ihnen exotische Namen - und zwar deutsche. Eine Expedition in Bildern.

    Till Krause
  • Anzeige
    Fotografie

    Aufpassen!

    Museumswärter sind Menschen, die Stunden, Tage, ein halbes Leben vor Gemälden und Statuen rumsitzen. Das bleibt nicht ohne Spuren: Manche von ihnen verwandeln sich mit der Zeit selbst in lebende Skulpturen.

    Max Fellmann
  • Fotografie

    Papa, bist du das?

    Keiner wusste, dass er so tanzen konnte: Ein Sohn entdeckt überraschende Fotos im Nachlass seines Vaters.

    Max Scharnigg