bedecktMünchen 30°
Anzeige
Anzeige

aus Heft 02/2013 Fotografie

Um Himmels willen

Fotos: Heiner Müller-Elsner

Warum ein Leben lang warten? Das Paradies ist doch ganz nah (oder zumindest etwas, was so heißt).



Anzeige
Anzeige


Der Hamburger Fotograf Heiner Müller-Elsner ist selbst nicht so der klassische Paradies-Typ. Wenn es an einem Ort zu sonnig, zu schön und zu sauber ist, dann fühlt er sich unwohl. Die schönste Reise, die er jemals unternommen hat, ist schon eine Weile her: 1982 fuhr er für zehn Tage zum Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan.

  • Fotografie

    Hier gibt es nichts zu sehen

    Der deutsche Fotograf Günter Standl schärft den Blick auf jene Geräte, die den Blick aller Touristen versperren: die Aussichtsfernrohre.

     

    Text: Ludger Schulze
  • Anzeige
    Fotografie

    »Saufen ist Arbeit. Saufen ist ein Beruf«

    Der Fotograf Juergen Teller ist ein Star in der Modeindustrie - und hat dort immer um seine Freiheit gekämpft. Nach etlichen exzessiven Jahren will er nun endlich auch die Kontrolle über sein Leben zurück.

    Interview: Sven Michaelsen
  • Fotografie

    Gruppendrang

    Es gibt kaum Beruhigenderes als Menschen, die gerade das Gleiche tun wie man selbst. Der Fotograf Lars van den Brink hat Orte solcher therapeutischen Zusammenkünfte in ganz Europa gefunden.

    Von Lara Fritzsche