Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 27°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Politik

  • »Leute wie Ebert und Brandt fehlen uns«
    Anzeige
    Politik

    »Leute wie Ebert und Brandt fehlen uns«

    Luise Nordhold ist 99 Jahre alt und länger bei der SPD als jede andere - seit 1931. Heute wünscht sie der Partei einen Neuanfang. Interview: Wolfgang Luef und Nele Rössler

  • »Solange man kämpft, ist man jung«
    Politik

    »Solange man kämpft, ist man jung«

    Staatsgründung, Waffendeals, Friedensverhandlungen mit Palästina: Die politische Karriere von Shimon Peres ist so alt wie der Staat Israel. Jetzt ist der Ex-Präsident 92 Jahre alt - und denkt immer noch nicht ans Aufhören. Interview: Peter Münch und Rainer Stadler

  • Der Junge, der Aleppo wieder aufbaute
    Politik

    Der Junge, der Aleppo wieder aufbaute

    Als er sah, wie seine Heimatstadt Aleppo in Schutt und Asche gebombt wurde, begann ein syrischer Junge, sie mit Pappe und Klebstoff nachzubauen.

  • Anzeige
  • Die Kämpferin
    Politik

    Die Kämpferin

    Der Job eines Politikers bringt es mit sich, Feinde zu haben. So viele wie bei Susanne Schaper sind es aber selten. Sie musste sogar ihr Büro aufgeben. Von Raphael Thelen

  • Becks Comeback
    Politik

    Becks Comeback

    Es war ein Riesenskandal: »Grüner mit Hitlerdroge erwischt« titelte die Bild-Zeitung. Im März 2016 hatte Volker Beck Crystal Meth bei sich. Ein Jahr später ist der Politiker rehabilitiert. Wie hat er das geschafft? Von Lara Fritzsche

  • Jahr da was?
    Politik

    Jahr da was?

    Wie genau erinnern Sie sich an die Ereignisse des Jahres? Hier sind zehn Fragen, von ziemlich heiter bis ganz schön ernüchternd. Von Till Krause, Wolfgang Luef und Johannes Waechter

  • Die verlorenen Flüchtlingskinder
    Politik

    Die verlorenen Flüchtlingskinder

    In griechischen Flüchtlingslagern werden jeden Tag Babys geboren. Für viele Mütter und Väter ist das weniger Anlass zur Freude als zur Verzweiflung.

  • Lech Walesa fordert: EU sollte Polen mit Ausschluss drohen
    Politik

    Lech Walesa fordert: EU sollte Polen mit Ausschluss drohen

    Der Friedensnobelpreisträger sieht die Demokratie in seinem Land in Gefahr und will in die Politik zurückkehren. Das sagt er im SZ-Magazin-Roundtable in Warschau. Es ist nicht der einzige bemerkenswerte Satz des Abends. Von Gabriela Herpell, Florian Hassel und Lorenz Wagner

  • Wahl der Qual
    Anzeige
    Politik

    Wahl der Qual

    Clinton oder Trump? In wenigen Tagen endet einer der bizarrsten Wahlkämpfe der Geschichte der USA. Der Fotograf Mark Peterson hat dieses Schauspiel drei Jahre lang begleitet. Fotos: Mark Peterson