• Abo

    Angebote

    • SZ Plus
    • SZ Print
    • Studenten-Rabatt
    • Leser werben Leser
    • Vorteilswelt

    Service

    • Meine Daten
    • Umzug
    • Urlaub
    • Nachsendung
    • Zustellreklamation
    • FAQ
  • Anzeigen

    Immobilienmarkt

    • Miet- und Kaufobjekte finden und anbieten

    Stellenmarkt

    • Stellenangebote für Fach- und Führungskräfte

    SZ-Gedenken

    • Traueranzeigen, Gedenken und Nachrufe

    Reiseangebote

    • Individualreisen vergleichen und buchen

    Weitere Angebote

    • Kaufdown
    • Bildungsmarkt
    • Ladenwelten
    • Maps
    • Branchenbuch
    • Anzeigen buchen
    • Meine Anzeigen
    • Mediadaten
bedecktMünchen 14°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Mode

  • »Ich muss meinen Befreiern etwas zurückgeben«
    Anzeige
    Mode

    »Ich muss meinen Befreiern etwas zurückgeben«

    Martin Greenfield gilt als einer der besten Schneider der Welt. Seit mehr als sechzig Jahren kleidet er Stars und Präsidenten in den USA ein. Die Macht von Kleidung erkannte er schon in seiner Jugend - als Gefangener in Auschwitz. Interview: Claas Relotius

  • »Arroganz ist ein notwendiger Treibstoff«
    Mode

    »Arroganz ist ein notwendiger Treibstoff«

    Patrizio Bertelli, Chef der Modefirma Prada, über Kunst und Mäzenatentum, seine Ehe mit Miuccia Prada und die Unmöglichkeit, akzeptable Herren-Unterwäsche zu finden. Interview: Sven Michaelsen und Michael Ebert

  • »Hommage an die Weiblichkeit«
    Mode

    »Hommage an die Weiblichkeit«

    Jahrelang suchte Gabriele Meinl nach BHs für kleine Größen ganz ohne Push-up und Rüschen. Dann gründete sie ihr eigenes Lingerie-Label - und merkte, wie politisch der Umgang mit dem weiblichen Körper immer noch ist. Ein Gespräch über Schönheitsideale, Statik und die Inszenierung des Busens. Interview: Friederike Zoe Grasshoff

  • Anzeige
  • »Wir wollen uns nicht von unserer Religion gefangen fühlen«
    Mode

    »Wir wollen uns nicht von unserer Religion gefangen fühlen«

    Kann Mode der strengen Kleiderordnung des orthodoxen Judentums genügen und trotzdem schön aussehen? Zwei junge Frauen aus New York versuchen diesen Spagat - und werden kritisiert, weil ihre Kleider auch von muslimischen Frauen gekauft werden. Interview: Sina Pousset

  • Gegensätze ziehen uns an
    Mode

    Gegensätze ziehen uns an

    Was tragen Designer eigentlich selbst? Nicht ganz das, was sie über den Laufsteg schicken. Von Silke Wichert

  • Ein Delon kommt selten Alain
    Mode

    Ein Delon kommt selten Alain

    Alain-Fabien Delon ist seinem berühmten Vater wie aus dem Gesicht geschnitten. Und macht vor der Kamera ebenfalls eine sehr gute Figur.

  • Da blüht uns was
    Mode

    Da blüht uns was

    Die Blumenprints der Saison können auch für Ihren Garten stilprägend sein - eine Anleitung.

  • Immer schön Pool bleiben
    Mode

    Immer schön Pool bleiben

    Die richtig Zarten? Feiern im Garten. Natürlich in extraluftiger Mode.

  • »Blumen sind ein absolutes Klischee«
    Anzeige
    Mode

    »Blumen sind ein absolutes Klischee«

    Niemand entwirft so kunstvolle Blumenkleider wie der Belgier Dries Van Noten. Es versteht ja auch kaum ein Designer so viel von Gartenarbeit wie er. Silke Wichert (Interview)