bedeckt München 28°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Mode

  • Herr Rosso sucht das Glück
    Anzeige
    Mode

    Herr Rosso sucht das Glück

    Renzo Rosso machte mit Diesel-Jeans Millionen. Dann fing er an, edle Labels wie Martin Margiela und Viktor & Rolf zu kaufen – und baute den drittgrößten Luxusmodekonzern der Welt auf. Obwohl Rosso und Avantgarde-Mode überhaupt nicht zusammenpassen. Von Silke Wichtert

  • Zu eng!
    Mode

    Zu eng!

    Rücksendungen im Internet bestellter Klamotten verursachen der Modebranche gigantische Kosten. Mit überraschenden Methoden versuchen die Firmen zu erreichen, dass ihre Kleidung den Kunden besser passt.

  • Hosen runter!
    Mode

    Hosen runter!

    Der Modetrend »entblößte Knöchel« hat selbst den Winter überdauert. Viel wichtiger als die Frage, was die Träger damit sagen wollen, ist die Überlegung, ob man eigentlich alt ist, wenn man sich darüber wundert. Von Moritz Baumstieger

  • Anzeige
  • Das Pony, die Nutten und der Klon
    Mode

    Das Pony, die Nutten und der Klon

    Endlich geklärt: das Geheimnis um die bemerkenswert schlechte Garderobe von Britney Spears. Von Alena Schröder

  • Zu schön, um wahr zu sein
    Mode

    Zu schön, um wahr zu sein

    Skandal! Die Sommermode steckt dieses Jahr voller Fehler! Oder kommt die Mode dadurch vielleicht noch besser zur Geltung?

  • Da stimmt doch was nicht
    Mode

    Da stimmt doch was nicht

    Für die Modestrecke im aktuellen Heft verleiteten wir die Schauspieler Laura Tonke, Benjamin Sadler, Alexander Scheer und Katharina Marie Schubert, einen Fehler nach dem anderen zu machen. Aber natürlich: punktgenau. Wir waren am Set dabei. Von Sarah Beckhoff

  • Ausnahmeerscheinung
    Mode

    Ausnahmeerscheinung

    Der weibliche Körper gilt als wandelnde Problemzone - bis auf eine letzte Stelle. Von Silke Wichtert

  • Neue Kleiderordnung
    Mode

    Neue Kleiderordnung

    Früher trugen ganze Schulklassen Madonnas Dauerwelle oder die Vokuhila-Mods von Oasis. Heute sind Popstars Werbeflächen großer Labels – und Modenschauen werden immer mehr zu Pop-Events. Was ist da los?     Von Silke Wichert

  • »Wir haben gestaunt, wie gut die Fälscher sind«
    Anzeige
    Mode

    »Wir haben gestaunt, wie gut die Fälscher sind«

    Früher war Kaschmir ein Luxusprodukt, heute sind die weichen Pullover und Schals fast überall zu haben. Aber nicht immer ist Kaschmir drin, wo Kaschmir draufsteht, sagt der Echthaar-Analytiker Kim-Hô Phan. Interview: Silke Wichert