bedeckt München 18°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Familie

  • Papa Ante Adipositas
    Anzeige
    Familie

    Papa Ante Adipositas

    Jahrtausendelang war er eine gefürchtete Respektsperson, jetzt ist der Vater nur noch ein harmloser, leicht übergewichtiger Typ in kurzen Hosen. Wie konnte es dazu kommen? Und ist das am Ende vielleicht sogar ganz gut so? Von Till Raether

  • »Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!«
    Familie

    »Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!«

    Vor vier Jahren tötete Anders Behring Breivik 77 Menschen. Jens Breivik spricht nun über die Frage, was seinen Sohn zu den Taten geführt haben kann – und warum er ihn wohl nie im Gefängnis besuchen wird. Interview: Marc Schürmann

  • Mit meinen Augen
    Familie

    Mit meinen Augen

    Die Mutter ist blind. Der Vater ist blind. Auch die kleine Schwester hat eine Augenkrankheit. Nur Myra kann einwandfrei sehen. Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie. Von Amelia Wischnewski

  • Anzeige
  • Farbenlehre
    Familie

    Farbenlehre

    Was macht man als Vater, wenn der Sohn gern Wände besprüht? Einfach mitgehen.

  • »Es kann immer was passieren«
    Familie

    »Es kann immer was passieren«

    Geld oder Liebe? Frauen sollten sich für beides entscheiden, fordert die ehemalige Familienministerin Renate Schmidt - und sich wirklich nur auf sich selbst verlassen. Interview: Susanne Klingner

  • Papa, warum hast du Mama umgebracht?
    Familie

    Papa, warum hast du Mama umgebracht?

    Im Streit erwürgt ein Familienvater seine Ehefrau. Den Kindern erzählt er, die Mutter habe ihn verlassen. Jahrelang entdeckt niemand das Verbrechen - bis der Tochter Zweifel kommen.  Von Malte Herwig

  • Papa, der Muschigucker
    Familie

    Papa, der Muschigucker

    Unser Autor hat einen Frauenarzt zum Vater - und lange gebraucht, um damit seinen Frieden zu machen. Text: Moritz Baumstieger

  • Der Fremde
    Familie

    Der Fremde

    Unser Autor ist ohne seinen leiblichen Vater aufgewachsen. Mit 27 Jahren trifft er ihn zum ersten Mal. Es ist anders, als er dachte. Max Sprick

  • Ben und wie er die Welt sieht
    Anzeige
    Familie

    Ben und wie er die Welt sieht

    In den USA lebt ein Junge, der zu erblinden droht. Er schreibt eine Liste aller Orte, die er unbedingt noch sehen will. Jetzt hilft ihm das ganze Land auf seiner Reise. Text: Roland Schulz