Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 25°
Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Putzhilfe im Pinkelbecken
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Putzhilfe im Pinkelbecken

    Ein neues Urinal reinigt automatisch das männliche Geschlechtsteil. Das Patent wurde gerade für viel Geld verkauft. Das wird schlimme Folgen haben. Von Till Raether

  • Komm mit uns ins Abenteuerland
    Hit, Hit, Hurra: Chartskolumne

    Komm mit uns ins Abenteuerland

    Schandmaul machen die Musik von Pur, nur mit Schalmeien und Drehleiern. Jetzt stehen sie auf Platz 1 der Charts. Dafür hat unser Kolumnist eine plausible Erklärung. Von Jan Stremmel

  • Frau im Spiegel
    Kunst

    Frau im Spiegel

    Unser Autor konnte dieses eine Gemälde, das so oft als Buch-Cover verwendet wird, nicht mehr sehen. Bis er dessen wahren Sinn verstand. Von Thomas Steinfeld

  • »Wie der beste Sex«
    SZ-Diskothek

    »Wie der beste Sex«

    Mit 18 traf unser Autor die Punk-Legende Joey Ramone. Es ist das erste Interview seiner Karriere, bleibt aber unveröffentlicht. Bis jetzt. Von Johannes Waechter

  • Anzeige
  • Ein peinlich berührter Kürbis
    Jean Jullien – Meine Woche

    Ein peinlich berührter Kürbis

    Der französische Illustrator Jean Jullien zeichnet für das SZ-Magazin, was ihn in der Woche beschäftigt. Diesmal: ungelenkes Herbstgemüse. Von Jean Jullien

  • Die Freunde
    Sport

    Die Freunde

    Ein Lehrer, ein Schüler, das ewige Meer: Gallo bringt Axi das Wellenreiten bei. Jahre später ist Gallo blind – und Axi nimmt ihn mit hinaus in die Brandung. Die Geschichte einer besonderen Verbindung. Von Sebastian Stier

  • Extrem wild und unglaublich gut
    Das Kochquartett

    Extrem wild und unglaublich gut

    Von Rehfleisch hält unser Koch eigentlich nicht viel: zu intensiv, zu trocken, zu mager. Doch bei diesem Rezept macht er eine Ausnahme. Von Tim Raue

  • Blitzer im Wohngebiet
    Die Gewissensfrage

    Blitzer im Wohngebiet

    Vor der Haustür rasen die Autos auf und ab - und das in einer kleinen Seitenstraße. Dürfen Anwohner in diesem Fall mehr Verkehrskontrollen fordern? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Mit Witzen gegen den Terror kämpfen
    Gesellschaft/Leben

    Mit Witzen gegen den Terror kämpfen

    Zwei syrische Satiriker starten einen Online-Feldzug gegen den IS - doch der ist gefährlicher als sie dachten.

  • Was vermissen Sie in Berlin an München?
    Ein Interview ohne Worte

    Was vermissen Sie in Berlin an München?

    Ein Interview ohne Worte mit Uwe Ochsenknecht über Mordfantasien, Facebookseiten der eigenen Kinder und den besten Gesichtsausdruck für Selfies mit Fans. Fotos: Frank Bauer

  • »Andy Warhol hat Facebook vorausgesehen«
    Literatur

    »Andy Warhol hat Facebook vorausgesehen«

    Den Weltbestseller »Generation X« hat er nur aus Verlegenheit geschrieben, als Siebenjähriger verehrte er Roy Lichtenstein und sein Arzt hat ihm verboten, ganze Bücher zu essen. Ein Interview mit dem großartig verschrobenen Autoren und Künstler Douglas Coupland.  Von Sven Michaelsen

  • Kannibalismus am Mittelmeer
    Das Beste aus aller Welt

    Kannibalismus am Mittelmeer

    Es gibt Gegenden in Europa, da ist die Menschenfresserei noch gang und gäbe. Oder warum sonst stünde in Menorca ein »Gebratener Seemann« auf der Speisekarte? Von Axel Hacke

  • Eis von der Rolle
    Probier doch mal

    Eis von der Rolle

    Aus Weinkisten und einem Backblech bastelte sich unser Kochkolumnist eine Haushaltsstation für den aktuellen Megatrend: gerolltes Eis. Herauskam allerdings etwas anderes. Von Hans Gerlach (Text & Foto)

  • Plötzlich wieder Kind
    Gesellschaft/Leben

    Plötzlich wieder Kind

    Waseem ist es gelungen, seine Mutter aus Syrien nach Deutschland nachzuholen. Nach der Freude kam die Erkenntnis: Er wohnt jetzt wieder mit Mama zusammen. Von Christoph Cadenbach

  • Wie wild waren Sie früher, Elmar Wepper und Ottfried Fischer?
    Ein Interview ohne Worte

    Wie wild waren Sie früher, Elmar Wepper und Ottfried Fischer?

    Die Schauspieler Elmar Wepper und Ottfried Fischer im Interview ohne Worte über Freundschaft, Ruhm und ihre gemeinsamen Anfänge.

  • »Ich bin oft bei kaputten Männern gelandet«
    Frauen

    »Ich bin oft bei kaputten Männern gelandet«

    Viele Hollywood-Stars halten ihr Privatleben unter Verschluss, nicht so Mary-Louise Parker. Die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin gibt in ihrem Buch »Die Männer meines Lebens« viel von sich preis. Auch, an welchen Mann keiner ihrer Liebhaber heranreichte. Interview: Lars Reichardt

  • »Mit 24 will man entdecken, mit 44 bewahren«
    Musik

    »Mit 24 will man entdecken, mit 44 bewahren«

    Einst traten die Sportfreunde Stiller als gut gelaunte Indie-Pop-Buben an. Dann kamen Hits, Stadionkonzerte und Weltmeisterschaften. Wie lebt es sich mit so einem Image, wenn man zwanzig Jahre älter ist? Interview: Max Fellmann

  • Selbstverständlich »great«
    Wild Wild West: Amerikakolumne

    Selbstverständlich »great«

    In den USA ist alles immer mindestens großartig, darunter geht es selten, darüber immer. Aber ist das Land überhaupt noch das Land der Superlative? Hat Trump mit seinem Slogan, die USA wieder »great« machen zu wollen, am Ende sogar Recht? Von Michaela Haas

  • Eine schrecklich nette Familie
    InstaKram

    Eine schrecklich nette Familie

    Donald Trumps Wortmeldungen auf Twitter sind gefürchtet, aber auch seine Kinder Ivanka, Donald Junior und Eric teilen auf Instagram kräftig aus. Eine Kurzkritik.  Von Marc Baumann

  • »Das ist ja mein Thema: nicht durchzuhalten«
    Fernsehen

    »Das ist ja mein Thema: nicht durchzuhalten«

    Das Leben und die Rollen des Schauspielers Uwe Bohm sind manchmal kaum auseinanderzuhalten. Jetzt spielt er in »Tschick« einen prügelnden Vater. Zum Kinostart: ein Gespräch über die Wahrheit und den Schmerz. Interview: Gabriela Herpell

  • In freundschaftlicher Abneigung
    Politik

    In freundschaftlicher Abneigung

    Die Weggefährten Hans-Christian Ströbele und Otto Schily haben viel gemeinsam erlebt: als Anwälte der RAF, als Mitbegründer der Grünen und als Kollegen im Bundestag. Heute haben sie sich politisch kaum noch was zu sagen. Ein Streitgespräch.  Von Gabriela Herpell und Thomas Bärnthaler

  • Münchner Barock
    Vorgeknöpft: die Modekolumne

    Münchner Barock

    Keeping up mit den Veronashians: Beim Oktoberfest hadern die Damen mal wieder mit den konservativen Dirndl-Blusen und wählen lieber freizügigere Modelle. Nicht gerade eine Spitzenidee. Von Silke Wichert

  • Ferien in Futschikato
    Die Gewissensfrage

    Ferien in Futschikato

    Ein Freund wollte einen gemeinsamen Urlaub buchen – und fiel auf Betrüger herein. Muss ich mir den finanziellen Schaden mit ihm teilen? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Der (Geschlechts-) Verkehr der Zukunft
    Nackte Zahlen: Sexkolumne

    Der (Geschlechts-) Verkehr der Zukunft

    Sex im Auto ist unbequem, doch das wird sich ändern: Mit dem selbstfahrenden Autos wird sich auch unser Liebesleben verbessern. Von Alena Schröder

  • Vroooam!
    Mode

    Vroooam!

    Wir haben die neuesten Kollektionen einem Härtetest unterzogen und unsere Models in den Wiener Prater geschickt. Ergebnis: Das Zeug sitzt, passt, wackelt und hat Luft.

  • Buckeln und treten
    München/Lokales

    Buckeln und treten

    Zur Wiesn-Zeit stehen sie in München an jeder Ecke: Fahrrad-Rikscha. Hinter der Idylle steckt ein hartes Geschäft. Unser Autor ist zwei Saisons lang mitgefahren. Von Bernhard Heckler

  • Mitleid für die deutsche Recycling-Spinnerin
    Wild Wild West: Amerikakolumne

    Mitleid für die deutsche Recycling-Spinnerin

    Alltagswahnsinn in den USA: Weil sie keine Annahmestelle findet, fährt unsere Autorin seit Monaten mit einem Sack Batterien durch Los Angeles. Von Michaela Haas

  • Die Bierzelt-Hitparade
    Hit, Hit, Hurra: Chartskolumne

    Die Bierzelt-Hitparade

    Nur noch wenige Tage bis zum Oktoberfest, da drängt die Frage: Welcher Hit der letzten Monate wird der Wiesnhit? Ein Insider verrät die drei aussichtsreichsten Kandidaten. Von Jan Stremmel

  • Endspurt im Anzug
    Vorgeknöpft: die Modekolumne

    Endspurt im Anzug

    Bevor sich die Amtszeit eines der stilsichersten US-Präsidenten der Geschichte dem Ende neigt, sorgt ein Foto von Obama im Netz für einen Wirbelsturm. Von Maria Hunstig

  • Danke für alles, Oma
    Anzeige
    Familie

    Danke für alles, Oma

    Als ihre geliebte Großmutter schwer krank wird, trifft unsere Autorin eine ungewöhnliche Entscheidung: Sie kündigt ihren Job und widmet der Oma so viel Zeit wie möglich. Doch das Schicksal lässt sich nicht aufhalten. Von Tatjana Kerschbaumer (Text & Fotos)