„Hör auf dein Glück“: Ein Podcast direkt aus dem Casino

Helen Schirmer ist mit ihrem Leben als Mitte-30-Münchnerin beschäftigt, als sie eine Nachricht erhält. Das ist der Beginn einer Reise hinter die Kulissen der Casinos – und der Auftakt zu einer neuen Podcast-Serie.

Der Herr des Roulette-Tischs: Croupier Udo Eyring weist Anna ein. Fotos: Lucas Pretzel

Helen Schirmer ist mit ihrem Leben als Mitte-30-Münchnerin beschäftigt, als sie eine Nachricht erhält: Sie, die sogar mit Kartenspielen wenig anfangen kann, soll zum ersten Mal in ihrem Leben ein Casino betreten. Sagt ihr Onkel, der dafür ziemlich überzeugende Argumente hat. Aus der Ferne lotst er Helen durchs Geschehen – und die merkt schnell, dass es in Spielbanken ganz anders zugeht, als sie immer dachte.

Helen ist fiktiv: Sie ist die Protagonistin von „Hör auf dein Glück“, der neuen Podcast-Serie des SZ BrandStudios. Folgen Sie Helen hinter die Kulissen des Spielbetriebs. Ihre Reise führt sie zunächst ins oberfränkische Bad Kissingen, das als mondäner Badeort bekannt wurde. Schon um 1800 wurde dort um Geld gespielt. Heute residiert die dortige Spielbank in einem Gebäude aus den Glanzzeiten Bad Kissingens. Hohe Decken, Kronleuchter, samtene Teppiche: In eleganterer Umgebung kann man kaum das Roulette-Spiel lernen.

Aber Helens nächstes Ziel kann damit mithalten: In Bad Wiessee wartet nicht nur ein Croupier auf sie, der Poker auch für Einsteiger erklären kann, sondern auch eine Postkarten-verdächtige Aussicht auf den Tegernsee. Gehen Sie mit auf die Reise!

So können Sie den Podcast abonnieren


Die erste Folge von „Hör auf dein Glück“ ist bereits verfügbar. Auf Spotify und itunes können Sie den Podcast abonnieren, damit Sie keine Folge verpassen! Eine neue Folge erscheint alle zwei Wochen, insgesamt wird es fünf Episoden geben.

Anzeige teilen: