bedeckt München 32°
Anzeige
Anzeige

aus Heft 22/2012 Musik

Heavy im Abgang

Christoph Gurk 

Wer heute als Hard-Rock-Band etwas auf sich hält, bringt einen eigenen Wein auf den Markt. Pröst!



Anzeige
Das Etikett

SLAYER  »REIGN IN BLOOD RED«

Angaben zum Hersteller
Slayers Platte Reign in Blood gilt als eines der schnellsten und härtesten Metal-Alben aller Zeiten - die Lieder handeln von Serienmord oder Satanismus. Dazu macht sich der Fan nun einen schönen Rotwein auf.

Rebsorte
2010er Cabernet Sauvignon, der nach Beeren und Eichennoten schmeckt, mit einer Spur von frischen Früchten.

Das sagt der Händler
»So kompromisslos und hart wie die Band!«

Das sagt der Kenner
»Unglaublich! Ein Cabernet Sauvignon! Ich dachte, dass Slayer eher die Typen für einen Shiraz sind …« (Puddinpops auf huffingtonpost.com)

Zugabe
Die Band bedauert, dass Einzelverkauf nicht möglich ist. Es werden nur Gebinde à sechs Flaschen abgegeben.
Anzeige

Seite 1 2 3 4 5
  • Musik

    Der letzte Plan des Boyband-Machers

    Er gründete die Boybands NSYNC und Backstreet Boys. Später musste Lou Pearlman wegen Millionenbetrugs ins Gefängnis. Dort starb er nun überraschend. Vor kurzem hatte er SZ-Magazin-Autor Till Krause noch in der Haft empfangen und ihm seinen letzten großen Plan verraten.

    Von Till Krause
  • Anzeige
    Musik

    »Ich kann mir keine erfüllendere Arbeit für einen Musiker vorstellen«

    Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens im Jahr 2020 beauftragt die Bonner Pianistin Susanne Kessel 250 Komponisten, ihm ein Ständchen zu schreiben – darunter der Keyboarder von David Bowie und der Bandleader von Harald Schmidt.

    Interview: Sabine Wygas
  • Musik

    In höchsten Tönen

    In Tokio messen sich die besten Pfeifer der Welt. Klingt lustig – ist aber eine ernste Angelegenheit. 

    Von Till Krause