• Abo

    Angebote

    • SZ Plus
    • SZ Print
    • Studenten-Rabatt
    • Leser werben Leser
    • Vorteilswelt

    Service

    • Meine Daten
    • Umzug
    • Urlaub
    • Nachsendung
    • Zustellreklamation
    • FAQ
  • Anzeigen

    Immobilienmarkt

    • Miet- und Kaufobjekte finden und anbieten

    Stellenmarkt

    • Stellenangebote für Fach- und Führungskräfte

    SZ-Gedenken

    • Traueranzeigen, Gedenken und Nachrufe

    Reiseangebote

    • Individualreisen vergleichen und buchen

    Weitere Angebote

    • Kaufdown
    • Bildungsmarkt
    • Ladenwelten
    • Maps
    • Branchenbuch
    • Anzeigen buchen
    • Meine Anzeigen
    • Mediadaten
bedecktMünchen
Anzeige
Anzeige

Heft 43

2012
  • Zug um Zug
    Anzeige
    Reise

    Zug um Zug

    In der Transsibirischen Eisenbahn spielen alle Reisenden Schach. Heißt es. Aber stimmt das? Wer ein leidenschaftlicher Schachspieler ist, muss das einmal im Leben persönlich überprüfen. Lars Reichardt

  • Sumpf ist Trumpf
    Reise

    Sumpf ist Trumpf

    Kein Supermarkt, keine Dusche, keine Menschen - unser Autor wollte einmal im Leben dahin, wo nichts mehr an die Zivilisation erinnert. Es wurden sieben Lektionen in Demut. Christoph Cadenbach

  • Endlich aussteigen
    Reise

    Endlich aussteigen

    Schon der Name! Altmühltal. Klingt wie ein fast vergessenes Stückchen Erde. Unsere Autorin fährt seit Jahren mit dem Auto daran vorbei und wusste immer: Einmal im Leben muss ich hier rechts rausfahren und die Reise auf dem Wasser fortsetzen. Gabriela Herpell

  • Anzeige
  • »Zirmerhof«, Südtirol
    Reise

    »Zirmerhof«, Südtirol

    Kein Kulturhotel, aber ein Hotel mit Kultur. Auch kein Wellnesshotel, stattdessen: der Zauberberg des 21. Jahrhunderts. Alexander Gorkow

  • Royal Crash
    Reise

    Royal Crash

    Unser Autor hielt sich immer für einen begnadeten Pokerspieler. Also musste er einmal im Leben nach Las Vegas. Das hätte er besser mal bleiben lassen. Alexandros Stefanidis

  • On dagizuela!*
    Reise

    On dagizuela!*

    Elf Sterne in drei Tagen, das schafft man nur einmal im Leben: ein Festzug durch San Sebastiáns Küche. (*Baskisch: Guten Appetit!) Christian Seiler

  • Kopf oder Zagreb
    Reise

    Kopf oder Zagreb

    Eine Münze werfen. Zum Flughafen fahren. Keine Gedanken machen. Der Plan dieser Reise war: Einmal im Leben Reisen ohne Plan. Peter Praschl

  • Die Schöne und das Biest
    Reise

    Die Schöne und das Biest

    Einmal im Leben mit Krokodilen tauchen. Die Luft anhalten. Die Nähe des Todes spüren. Das war ihr Traum. Bis Denzel ins Wasser glitt. Kerstin Greiner

  • In der Mausefalle
    Reise

    In der Mausefalle

    Endlich! Die Tochter darf nach Disneyland. Aber für ihren gestressten Vater darf es gern bei dem einen Mal im Leben bleiben. Peter Zoller

  • Hinter den Zeilen
    Reise

    Hinter den Zeilen

    Spazieren gehen und sich einmal im Leben wie Rilke fühlen: Das geht nirgends besser als genau da, wo der Dichter sein größtes Werk begonnen hat. Wolfgang Luef

  • Jenseits der Bücher
    Reise

    Jenseits der Bücher

    Einmal im Leben wollte unser Autor in Auschwitz der Nazi-Opfer gedenken - er verließ den grauenhaften Ort auch mit Hoffnung. Johannes Waechter

  • Ruhe, bitte!
    Reise

    Ruhe, bitte!

    Jahrelang hat unsere Textchefin vor allem ein Gedanke durch den Alltag gerettet. Wenn mir einmal im Leben alles zu viel wird, hau ich ab nach Mauritius. Jetzt war es so weit. Susanne Schneider

  • Sagen Sie jetzt nichts, Karoline und Albrecht Schuch
    Ein Interview ohne Worte

    Sagen Sie jetzt nichts, Karoline und Albrecht Schuch

    Die Schauspiel-Geschwister Karoline und Albrecht Schuch über das Etikett des »Nachwuchsschauspielers«, Familienfotos und Bushido.

  • Das Beste aus aller Welt
    Das Beste aus aller Welt

    Das Beste aus aller Welt

    Was bleibt für Felix Baumgartner nach seinem Rekordsprung zu tun? Dasselbe nochmal, bloß ohne Fallschirm? Unser Autor hätte ein paar Vorschläge. Axel Hacke

  • Die Gewissensfrage
    Die Gewissensfrage

    Die Gewissensfrage

    Ist es unhöflich, bei einer Abendgesellschaft noch vor seinem Besuch ins Bett zu gehen? Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Nachspiel
    Gewinnen

    Nachspiel

    In dieser Woche können Sie ein Duell mit unseren Redakteuren gewinnen: Entweder Sie pokern mit Alexandros Stefanidis oder treten gegen Lars Reichardt am Schachbrett an. Die Unterkunft in München übernehmen wir natürlich auch.

  • Gänserillette »Marie«
    Anzeige
    Das Kochquartett

    Gänserillette »Marie«

    Ein Rezept, dass ich für meine Frau gemacht habe. Ich mag Gans nicht, ich finde sie zu trocken, aber die Rillette habe ich sehr gern. Tim Raue