Bessere Hälfte

Eine Nachbarin wurde in so kurzer Zeit so viel dünner, dass unsere Autorin sie näher kennenlernen wollte.

Sie lag im Bett und hatte Todesangst – da hörte Claudia Mey auf zu schlingen.

Wir haben eine Heldin im Haus, sie heißt Claudia und ist Friseurin im eigenen Salon. Aber heute ist Montag, ihr freier Tag. Gerade macht sie Spagat, oben, auf dem schmalen Kaminsims im Flur des Vorderhauses, schräg gegenüber dem Fahrstuhl mit den schmiedeeisernen Blumen, von dem Claudia Meys Mutter behauptet, er sei der zweitälteste von ganz Berlin.

Claudia Mey macht Spagat, da, wo sonst jeder gern hinstellt, was er nicht mehr braucht, was andere aber brauchen könnten: Bücher, Stifte, ein

Zum Weiterlesen Abo wählen.

Tagespass

1,99 €

Sichern Sie sich den 24-h-Zugang zu allen digitalen Inhalten der SZ und dem SZ Magazin.

Weiter

Testzugang

0,00 €

Testen Sie die digitale SZ und das SZ Magazin 14 Tage kostenlos.Testzugang für Studenten.

Weiter

Jahresvorteilspreis

mtl. 19,99 €

Erhalten Sie 12 Monate lang Zugriff auf alle Inhalte der digitalen SZ zum monatlichen Vorteilspreis.

Weiter