Runde Sache

Ein Schönheitsideal verschiebt sich: Stolz präsentiert und durchtrainiert übernimmt der weibliche Hintern die Rolle des Dekolletés. Was sagt diese Po-Faszination über die Zeit aus, in der wir leben?

Zeigt ihren Hintern gerne ihren 120 Millionen Instagram-Followern: Kim Kardashian, Miterfinderin des »Belfies« (siehe Text). 

Foto: Reuters/Brendan McDermid

»Hast du einen Hintern, zeig ihn.
Hast du keinen, setz dich hin.«
(Senegalesisches Sprichwort)

Wenn ich dreißig Jahre zurückdenke, an meine Pubertät und die Heftchen und Träume, die mich dabei begleiteten, dann drehte sich alles um Brüste. Nie wäre ich auf die Idee gekommen, mir Gedanken darüber zu machen, wie der Hintern von Samantha Fox, Pamela Anderson oder Sophie Marceau aussieht.

Zum Weiterlesen Abo wählen.

Tagespass

1,99 €

Sichern Sie sich den 24-h-Zugang zu allen digitalen Inhalten der SZ und dem SZ Magazin.

Weiter

Testzugang

0,00 €

Testen Sie die digitale SZ und das SZ Magazin 14 Tage kostenlos.Testzugang für Studenten.

Weiter

Jahresvorteilspreis

mtl. 19,99 €

Erhalten Sie 12 Monate lang Zugriff auf alle Inhalte der digitalen SZ zum monatlichen Vorteilspreis.

Weiter