Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 10°
Anzeige
Anzeige

Heft 10

2012
  • Die 80-jährige Ruth Klüger
    Anzeige
    Geschichte

    Die 80-jährige Ruth Klüger

    In den Konzentrationslagern der Deutschen hat die Wiener Jüdin gelernt, dass die Hoffnung feige macht und die Verzweiflung mutig. Das hat ihr später als Germanistin in Amerika geholfen. Gabriela Herpell (Interview)

  • Die 40-jährige Fotini Markopoulou-Kalamara
    Wissen

    Die 40-jährige Fotini Markopoulou-Kalamara

    »Physiker denken nicht über Gott nach, weil er ein wenig langweilig ist.« Ein Gespräch mit Deutschlands modernster Physikerin über den Hunger nach Erkenntnis und die Grenzen des Vorstellbaren. Peter Praschl (Interview)

  • Die 50-jährige Alissa Walser
    Literatur

    Die 50-jährige Alissa Walser

    Tochter von. Kein leichter Job. Und dann auch noch: Schriftstellerin. Ein Gespräch über das Trotzdem. Rebecca Casati (Interview)

  • Anzeige
  • Die 70-jährige Margarethe von Trotta
    Aus dem Magazin

    Die 70-jährige Margarethe von Trotta

    Sie hatte Erfolg als Schauspielerin, wurde gefeiert als Regisseurin – und musste dennoch ein Leben lang gegen männliche Bevormundung kämpfen. Doris Kuhn (Interview)

  • Die 10-jährige Audrey Haenni
    Frauen

    Die 10-jährige Audrey Haenni

    Eines Tages möchte sie so Geige spielen wie Julia Fischer. Bis dahin ist sie noch ein bisschen Kind. Luisa Ricar (Interview)

  • Die 20-jährige Lena Meyer-Landrut
    Stars

    Die 20-jährige Lena Meyer-Landrut

    Einmal Superstar und zurück. Was tun, wenn man als Teenager schon alles erreicht hat? Weitermachen. Und das Beste hoffen. Max Fellmann (Interview)

  • Die 30-jährige Jessica Alba
    Stars

    Die 30-jährige Jessica Alba

    Sie nahm jedes Angebot an, sie wollte es allen recht machen. Heute ist die Schauspielerin wählerischer. Und hat ihre Gründe. Lars Jensen (Interview)

  • Seid ihr noch ganz dicht?
    Stil leben

    Seid ihr noch ganz dicht?

    Diese Uhren schon. Das haben wir selbst überprüft – und dabei gelernt: Uhren zu testen kann eine wahre Kunst sein.

  • Das Beste aus aller Welt
    Das Beste aus aller Welt

    Das Beste aus aller Welt

    Unsere Zukunft ist "das Netz", sagt der Chef von Ericsson. Axel Hacke ist der Meinung, wenn die Technik schon alles verändern wird, will er wenigstens etwas davon haben. Zum Beispiel selbst reinigende Zähne. Axel Hacke

  • Filet vom Loup de Mer
    Das Kochquartett

    Filet vom Loup de Mer

    Sie wollen Fischfilet genießen, aber keine Unmengen an Beilagen zubereiten? Unsere Köchin präsentiert Ihnen dieses Mal eines ihrer ersten selbst entwickelten Rezepte mit frischen Artischocken und Spinat. Anna Sgroi

  • »Ich bin immer gegen den Strom geschwommen, wollte aber trotzdem hübsch dabei aussehen«
    Politik

    »Ich bin immer gegen den Strom geschwommen, wollte aber trotzdem hübsch dabei aussehen«

    Sie war schwanger von einem verheirateten Katholiken, versteckte sich zur Geburt in den Niederlanden und kämpfte schon früh für die Rechte der Frauen. Ein Gespräch mit Hildegard Hamm-Brücher über Aufmüpfigkeit und die Lehren aus einem bewegten Leben. Interview: Tobias Haberl

  • Lederer's Living, Kaprun
    Hotel Europa

    Lederer's Living, Kaprun

    Schon einmal in einem Duz-Hotel genächtigt? Noch nicht? Dann sollten Sie unbedingt Sabine und Andreas kennenlernen, denn die wissen, wie man seine Gäste versorgt. Till (Krause)

  • Alles meins!
    Gewinnen

    Alles meins!

    Schon mal als einziger Kunde in einem Ikea-Einrichtungshaus gewesen? Bestimmt nicht. Genau das können Sie jetzt gewinnen. Und 1000 Euro obendrauf.

  • Die 60-jährige Renate Köcher
    Rätsel des Alltags

    Die 60-jährige Renate Köcher

    Deutschlands oberste Umfragerin kennt uns sehr genau. Sie weiß, was auf uns zukommt. Und warum wir alle Zweckpessimisten sind. Julia Decker (Interview)

  • Die 100-jährige Clare Hollingworth
    Anzeige
    Politik

    Die 100-jährige Clare Hollingworth

    Die Angst hat sie immer vom Sterben abgehalten, sagt die ehemalige Kriegsreporterin. Am liebsten würde sie gleich wieder losziehen. Malte Herwig (Interview)