Mutprobe!

Auch vier Schüler der renommierten Henri-Nannen-Schule haben die Mutprobe "Was ich an einem Ort erlebte, den zu besuchen ich mich bisher nicht getraut hatte" bestanden. Hier lesen Sie die Reportagen.

    Mutprobe: Ein Journalisten-Schüler im Krematorium.
    Der Schädel geht mir nicht mehr aus dem Kopf

    Mutprobe: Ein Journalisten-Schüler auf dem 10-Meter-Brett.
    Wenn der Hintern brennt, war es der richtige Weg

    Mutprobe: Ein Journalisten-Schüler beim Bestatter.

    Der Tod in Paderborn - Ein Besuch beim Bestatter Mutprobe: Eine Journalisten-Schülerin im Pornokino.
    Dammbruch in den Feuchtgebieten

    (Lesen Sie auf der nächsten Seite: Die Mutproben der Autoren des SZ-Magazins)


    Mutprobe 1: Hoch am Himmel

    Dieses Flugzeug, 58 Jahre alt und klapprig, macht Bastian Obermayer schon sein halbes Leben lang Angst. Genauer gesagt, seit sein Vater versucht, ihn zum Einsteigen zu überreden. Jetzt hat er zum ersten Mal Ja gesagt.
    Mutprobe 2: Die Körperenthaarung
    Harmlose Routine oder infernalische Schmerzen? Augen zu und durch: Tobias Kniebe hat sich im Waxing-Studio von seiner Rückenmatte befreien lassen.

    Meistgelesen diese Woche:

    Mutprobe 3: Unter rechten Fussballfans
    Holger Gertz war wirklich schon oft im Stadion - aber den ganz harten Typen ist er bisher immer aus dem Weg gegangen. Es wurde Zeit, mal ein Spiel von Dynamo Berlin zu besuchen.

    Mutprobe 4: Ein unangenehmer Besuch
    Andreas Wolfers hatte elf Jahre lang ein schlechtes Gewissen - erst dann traute er sich, seine Patentochter wieder zu sehen.

    Mutprobe 5: Zurück in die Heimat
    Zu provinziell, zu klein, zu tot: Die Enge seiner Geburtsstadt Linz trieb Peter Praschl vor 30 Jahren in die Flucht. Erst jetzt hat er sich auf die Suche nach seinen Erinenrungen gemacht.

    Mutprobe 6: Zu Besuch in der Redaktion
    Vergangenen Herbst ist die Süddeutsche Zeitung in ein neues Verlagsgebäude gezogen. Die Expedition nach Steinhausen hat Axel Hacke aber nie gewagt. Bis jetzt.

    Artikel teilen: