Languste - Mango - Limette

Kurz und schnell: Rezepte mit nur drei Zutaten.

Glasig gebratener Langustenschwanz mit Thai-Mango und LimetteEine reife Mango schälen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Mit 1 EL Sonnenblumenöl, etwas Zitronensaft und Limettenpfeffer (1 Limette abreiben, Abrieb trocknen lassen und mit 1 TL gestoßenem weißem Pfeffer mischen) für ca. 10 Min. marinieren. 1 Langustenschwanz (ca. 600 g für 4 Personen) von der Schale lösen (am besten vom Fischhändler ohne Schale kaufen), mit etwas Salz, einer Prise weißem Pfeffer, einem Spritzer Zitronensaft würzen und mit etwas Mehl bestäuben. Danach in einer Pfanne mit 1 EL erhitztem Pflanzenöl ca. 2 Min. von jeder Seite goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und zugedeckt ca. 4 Min. ziehen lassen. Die Languste sollte in der Mitte noch glasig sein. Aus 2 EL Olivenöl, dem Limettensaft, einer Messerspitze Meersalz und einer Prise Pfeffer eine Marinade rühren und auf einen kalten Teller pinseln. Die Languste hauchdünn aufschneiden und auf die Marinade legen, mit Mangowürfeln anrichten. Dazu empfiehlt der Sommelier einen fruchtbetonten Sauvignon Blanc aus Neuseeland, mit grasigen Noten von grünem Obst und balancierter Säure.BASISZUTATEN: Oliven- und Pflanzenöl, Obst- und Balsamico-Essig, Butter, Mehl, Salz, Pfeffer, Gewürze, Zucker, Senf, Sojasauce, Zitrone, Weiß- und Rotwein, Zwiebeln, Knoblauch, Sahne, BrüheDer Türke Tahsin Pehlevan, 57, arbeitete auf Hawaii, in Polynesien und Asien. Heute kocht er im Restaurant »Trader Vic’s« des Münchner Hotels »Bayerischer Hof«.Nächste Woche: Pfirsichjoghurt von Mathias Dahlgren.Fotos und Styling: hungerhimmelhobl

Fotos und Styling: hungerhimmelhobl

Artikel teilen: