Für Schwimmer und ewig

Klar, irgendein Freibad gibt´s auch bei Ihnen um die Ecke. Aber wenn Sie die Alternativen sehen, werden Sie die Koffer packen, hinfahren und für alle Zeiten bleiben wollen.

Naturbad Aschauerweiher
Man kann hier zwischen Seerosen und Schilf seine Bahnen ziehen und direkt auf den Watzmann zuschwimmen. Oder seine Kinder über die Hängebrücke auf die Pirateninsel hetzen. Die Becken sind nicht gechlort und so großzügig, dass man sich auch bei Hochbetrieb nicht in die Quere kommt.
Wo 83483 Bischofswiesen, Aschauerweiherstraße 85, Tel. 08652/ 33 66; Mitte Mai bis Mitte September von 8.30 Uhr – 19.30 Uhr, bei Schlechtwetter von 8.30 – 11 Uhr.
Attraktionen Kleinkinderbecken, Kiesstrand mit Bachlauf,
Pirateninsel mit Fontäne und Hängebrücke, Rutsche, Sprungfelsen, Trimm-dich-Pfad, Kneipp-Anlage.
Das Eis danach Il Buon Gelato, Maximilianstr. 16, 83471 Berchtesgaden.
Übernachten Drei-Sterne-Alpenhotel Hundsreitlehen, Quellenweg 11, 83483 Bischofswiesen, Tel. 08652/98 60, www.alpenhotel-hundsreitlehen-berchtesgaden.de, DZ p. P./inkl. Frühstück ab 41 Euro; historisches Gehöft, urkundlich erstmals 1387 erwähnt.

Schwimmbad Törwang
Als hätte Gott es in die Almwiese gesetzt, so vom Himmel gefallen wirkt dieses einfache öffentliche Schwimmbad gleich bei der österreichischen Grenze. Ein kleines betoniertes Becken, einige schattenspendende Birken und Tannen außenrum, ein Kiosk mit dem Allernötigsten – keine Rutsche, kein Sprungturm, vor allem aber: keine Kasse. Hier kann man jederzeit schwimmen, ganz gleich, ob bei 34 Grad Celsius oder bei Landregen. Das Spektakuläre ist der unverbaute Blick auf die sattgrüne Voralpenlandschaft und das Fehlen jeder aufgeregter Freibad-Atmosphäre.
Wo Von Törwang kommend die Samerstraße Richtung Grainbach bis zur Schule, dann rechts zum Parkplatz. Ganzjährig geöffnet, Eintritt frei.
Das Eis danach Gasthof zum Schinkensepp, Obereck 13, 83122
Samerberg/Törwang.
Übernachten Drei-Sterne-Gasthof/Hotel Zur Post, Dorfplatz 4, 83122 Törwang, Tel. 08032/86 14, www.hotel-post-samerberg.de, DZ p. P./inkl. Frühstück ab 38 Euro; denkmalgeschütztes prächtiges Haus.

Meistgelesen diese Woche:

Alpenfreibad Trauchgau
Dieser Grandezzablick auf die Berge des Ostallgäus hat schon dem Märchenkönig Ludwig derart den Kopf verdreht, dass er gleich zwei Schlösser, Linderhof und Neuschwanstein, in diese Kulisse bauen ließ. Die Trauchgauer haben es bei einem Schwimmbad belassen, doch der Wunsch Ludwigs »in einem von Pfauen gezogenen Wagen durch die Luft zu fliegen«, der stellt sich auch hier ein.
Wo 87642 Halblech/Trauchgau, Badweg 20, Tel. 08368/14 95;
Montag bis Samstag von 9.00 – 19.30 Uhr, sonntags 9.00 – 18.30 Uhr. Attraktionen Wasserrutsche, Café und Kinderspielplatz.
Das Eis danach Eiscafé Hohes Schloss, Reichenstr. 14, 87629 Füssen Übernachten Vier-Sterne-Wellvital Hotel Rübezahl, Am Ehberg 31, 87645 Schwangau, Tel. 08362/88 88, www.hotelruebezahl.de, DZ p. P./inkl. HP 97 Euro.

Rastenberger Waldschwimmbad
Ein Bade-Denkmal mitten im Thüringer Hochwald, eingeweiht zur Zeit der Weimarer Republik. In diesem Freibad mit seiner historischen Wandelhalle und den alten Holzkabinen fühlt man sich in die Vergangenheit zurückversetzt. Das Bild wird etwas gestört durch die moderne Wasserrutsche, aber das dürfte den Kindern so was von egal sein.
Wo 99636 Rastenberg, Mühltal, Tel. 036377/806 35; wochentags
12 Uhr – 19 Uhr, Wochenende und Feiertage 10 – 19 Uhr; Sommer-ferien 10 Uhr – 19 Uhr; bei gutem Wetter bis 20 Uhr.
Attraktionen Wasserrutsche, Kabinenguckermuseum.
Das Eis danach Café Zum Buckel, Kirchallee 9, 99636 Rastenberg Übernachten Schloss Marienthal, Kastanienallee 15, 06648
Marienthal, Tel. 034467/610 00, schloss-marienthal.de, App. inkl. Frühstück ab 75 Euro; ehemaliges Nonnenkloster der Zisterzienser aus dem 13. Jahrhundert.

Freibad Lauf an der Pegnitz
Der Freibadkenner weiß: Kinder langweilen sich an einsamen Gebirgsseen, sie sind nicht empfänglich für idyllische Moorteiche oder eiskalte Gebirgsbäche. Sie bevorzugen diese quietschbunten »Erlebnisbäder«, die ihre kleine Playmobilwelt ins Große übertragen. Dieses werden sie lieben.
Wo 91207 Lauf an der Pegnitz, Schützenstraße 40, Tel. 09123/98 59 70; Mitte Mai bis September täglich von 8 – 20 Uhr.
Attraktionen Massagebucht, Großrutsche, Wasserpilz, Kletterfels.
Das Eis danach Campo, Marktplatz 35, 91207 Lauf a.d. Pegnitz. Übernachten Gasthaus Hallerschlösschen Nuschelberg, Nuschelberger Hauptstraße 1, 91207 Lauf, Tel. 09123/33 96, www.hallerschloesschen.de, DZ p. P./inkl. Frühstück ab 30 Euro, ehemaliger Herrensitz.

Felsenbad Pottenstein
In der Hochzeit des Jugendstils erbaut, galt dieses in den Fels gehauene Freibad lange Zeit als schönstes Deutschlands. 1999 wurde die verfallene Anlage restauriert und in ein Naturbad mit biologischer Wasserklärung umgebaut. Das Wasser ist frisch, die Liegewiese eher klein, und doch spürt man das Erbe einer großen Zeit.
Wo 91278 Pottenstein, Forchheimer Straße 1, Tel. 09243/70 05 92; von Mai bis September täglich von 9.30 Uhr bis spätabends.
Attraktionen Mit Biergarten, Café-Terrasse, Bühne und Tauchkursen.
Das Eis danach
Café Mager, Am Siegenberg 2, 91278 Pottenstein. Übernachten Gästehaus Bruckmayer, Am Stadtgraben 1, 91278
Pottenstein, 09243/92 44 50, hotel-bruckmayer.de; DZ p. P./inkl.
Frühstück ab 31 Euro. Schönes Hotel im Villenstil, moderne Zimmer, Biergarten nebenan.

AlpenFreibad Pfronten
Dieses klassische Spaßbad befindet sich am Fuße des Falkensteins, des Pfrontener Hausbergs, natürlich in Südhanglage und dürfte mit seinen Attraktionen wie Aqua Bikes und Felsengrotte auf Kinder eine ähnliche Wirkung entfalten wie die Verlockungen von Taka-Tuka-Land.
Wo 87459 Pfronten-Meilingen, Falkensteinweg 14, Tel. 08363/85 85; täglich 9.30 Uhr – 20.30 Uhr. Sommersaison Mitte Mai bis Ende August.
Attraktionen Großer Eltern-Kind-Bereich, Heißwasserbecken im Freien mit Sprudelliegen, 73-Meter-Großwasserrutsche.
Das Eis danach Eis-Cafeteria Italiana, Vilstalstraße 3, 87459 Pfronten.

Schrenzerbad Butzbach
Im hessischen Hochsommer herrscht hier Volksfeststimmung; hoher Lärmpegel, tobende Kinder, volle Becken. Ein Spaßbad also für Menschen, die auch gern auf Open-Air-Festivals gehen. Die Bühne: die einmalige Aussicht vom Hügel aufs weite Land.
Wo 35510 Butzbach, Außenliegend 29, Tel. 06033/97 03 45; von Mai bis Mitte September geöffnet. Täglich von 9 – 18 Uhr (Kassenzeiten 9 – 18.30 Uhr).
Attraktionen Sprungturm, Kinderbecken, Volleyballpatz, diverse Rutschen.
Das Eis danach Eiscafé Venezia, Wetzlarer Str. 2, 35510 Butzbach. Übernachten Hotel Herrenhaus von Löw, Steinfurther Hauptstraße 36, 61231 Bad Nauheim-Steinfurth, Tel. 06032/969 50, www.herrenhaus-von-loew.de, DZ p. P./inkl. Frühstück ab 55 Euro.

Alpenfreibad Scheidegg
Natürlich könnte man auch gleich im nahe gelegenen Bodensee baden gehen – nur kommt man da oft so schwer ans Wasser ran. Darum bietet sich dieses schöne Freibad geradezu an, weil sich Hightech und Naturerlebnis vereinen: hier die Photovoltaikanlage zur Warmwassererzeugung, dort die schlichten Holzbauten, ein Naturbecken mit Quellwasser und natürlich der 1-A-Allgäublick.
Wo 88175 Scheidegg, Brand 113, Tel. 08381/14 40; bei gutem
Wetter täglich von 9 – 19 Uhr.
Attraktionen Naturbecken, Bistro, beheizte Kinderbecken, Spielplatz.
Das Eis danach Eiscafé Venezia, Staufner Straße 2, 88161 Lindenberg. Übernachten Drei-Sterne-Hotel Waldsee, Austraße 41, 88161
Lindenberg, Tel. 08381/926 10, www.hotel-waldsee.de, DZ p. P./inkl. Frühstück ab 45 Euro. Altes Kurhaus, am Waldsee gelegen.

Terrassenschwimmbad Bad Kissingen
An einem Westhang liegend, bietet dieses Freibad nicht nur einen wunderbaren Ausblick auf die sanften Hügel der bayerischen Rhön, sondern auch Sonne bis spät abends. Erbaut in den Fünfzigerjahren steht es heute aufgrund seiner ungewöhnlichen Architektur unter Denkmalschutz.
Wo 97688 Bad Kissingen, Schwimmbadstraße 9, Tel. 0971/80 74 24; werktags 9 – 19 Uhr, Wochenende und Feiertage 8 – 19 Uhr, bei
schönem Wetter bis 20 Uhr.
Attraktionen
85-Meter-Wasserrutsche, Jetstream, 10-Meter-Turm, Eltern-Kind-Bereich.
Das Eis danach Eiscafé Rialto, Ludwigstr. 7, 97688 Bad Kissingen.
Übernachten Hotel Pension Nordland, Theresienstraße 4, 97688
Bad Kissingen, 0971/711 20, www.pension-nordland.de, DZ p. P./inkl. Frühstück ab 49 Euro. Jugendstilhaus direkt im sogenannten Rosengarten gelegen.

Fotos: Robert Voit/dpa

Artikel teilen: