München für Berliner

Hauptstädter, die an die Isar kommen, meckern immer nur rum. Als verständnisvolle Münchner Redaktion wissen wir: alles nur Heimweh. Und da bieten wir doch gern mal unsere Hilfe an.

München und Berlin sind nicht nur geografisch rund 600 Kilometer voneinander entfernt, auch zwischen den Bedürfnissen ihrer Bewohner liegt eine ordentliche Distanz, was das Essen angeht zum Beispiel oder die Freizeitgestaltung. Doch selbst im beschaulichen München gibt es ein paar Ecken, an denen sich Berliner nicht ganz so fremd fühlen dürften: die Gegend rund um den Gärtnerplatz gehört dazu. Hier können Menschen vom Prenzlauer Berg mit BioKuchen und Rhabarbersaftschorle ihre Kinder füttern. Weniger schick ist es wie in vielen Großstädten (außer Berlin) am Hauptbahnhof. Neben den türkischen Supermärkten könnten auch das »Café Kosmos« und das angenehm abgerockte »Café Gap« ohne Weiteres in Kreuzberg liegen. Im Restaurant »Derya« bekommt man Fleischspieße vom Holzkohlegrill wie im »Hasir« am Kottbusser Tor. Nur wer das »Hühnerhaus« am Görlitzer Park vermisst, wegen der moderaten Preise und der Saucenauswahl, wird in München enttäuscht. An der S-Bahnstation Giesing steht zumindest ein türkischer Hendl-Griller, der Knoblauchsauce zum Hähnchen reicht. Den bei Berlinern beliebten »Pueblo«-Tabak gibt es eigentlich an jedem Münchner Kiosk, wenn er denn aufhat. Und in Haidhausen, in einer Seitenstraße versteckt, liegt der mir einzig bekannte Getränkeladen, der die Berliner Lieblingslimonade Club Mate im Angebot führt.

(1) Derya, arabisches Restaurant, Fleisch und Fisch vom Holzkohlegrill, zum Abgang Baklawa. Schillerstr. 34, Tel. 089/54541822. (2) Café Gap, unverputzte Wände, Bierbänke im Hinterhof, kein Kastanienbaum. Goethestr. 34, Tel. 54404094.

(3) Café Kosmos, billig wie Berlin: Bier für 1,60 Euro, Wodka 1 Euro, Dachauer Straße 7, Tel. 55295867, www.cafe-kosmos.de.

Meistgelesen diese Woche:

(4) Lupino, Getränkefachhandel und »Local Club Mate Dealer«. Nigerstraße 2, Tel. 96163821.

(5) Beastin Bodega, Streetwear-Laden, der eigentlich nur nach Berlin Mitte passt. 7 qm, 7 T-Shirts, alle 7 Tage (nur samstags) immer 7 Stunden geöffnet, Wilhelmstr. 1, www.beastin.de.

(6) Kiosk an der Reichenbachbrücke, 24 Stunden geöffnet, Fraunhoferstr. 46.

(7) Hendl-Griller am S-Bahnhof Giesing, der halbe Hahn für 3 Euro mit verschiedenen Saucen, auch Döner. Schliersee-/Ecke Deisenhofener Straße.

(8) Soda, das
»Pro qm« von München, Design- und Modemagazine, Rumfordstraße 3, Tel. 20245353, www.sodabooks.com.
(9) Favorit-Bar, Plattenspieler, Dämmerlicht, Aufkleber auf den Klotüren. Damenstiftstr. 12, Tel. 263391.

Nächste Woche: Wo sich Münchner in Berlin wohlfühlen.

Illustration: Zsuzsanna Ilijin

Artikel teilen: