Bergeweise Glück

Das Wörterbuch sagt: "Ge/müt/lich = eine angenehme, behagliche Atmosphäre schaffend." Wir sagen: Dann aber nichts wie los! Das SZ-Magazin verlost sechsmal wunderbare Hüttenferien in den Alpen.


    So geht’s!
    Spenden Sie 5 Euro an eine der unten genannten Hilfsorganisationen. Tragen Sie auf den Überweisungsschein als Verwendungszweck Ihre Wunschhütte ein. Senden Sie eine Kopie mit Ihren Kontaktdaten per Post, Fax, Mail an:
    SZ-Magazin, Hultschiner Str. 8, 81677 München, huetten@sz-magazin.de, Fax 089/21 83 95 70;
    Einsendeschluss: 2. Dezember 2009. Jeder Überweisungsschein gilt als Los. Sie können auch mehrere Überweisungsscheine zu je 5 Euro senden!

    - Ärzte ohne Grenzen, Konto 97097, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 37020500 - WWF, Konto 2000, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 55020500

    - SZ-Adventskalender, Konto 600 700, Stadtsparkasse, BLZ 701 500 00

    Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der Unternehmensgruppe Süddeutscher Verlag und ihre Angehörigen dürfen nicht teilnehmen. Eine Barauszahlung der Preise ist nicht möglich

    Auf den nächsten Seiten finden Sie die Hütten, die Sie gewinnen können!

    .


    Bergdorf Priesteregg, Salzburger Land
    Das Hüttendorf Priesteregg hat erst vor wenigen Wochen hoch über Leogang eröffnet: 16 Chalets mit je zwei Schlafzimmern, Sauna, Whirlpool, Kamin. Das Frühstück wird morgens in die Hütte gebracht, zum Skigebiet fährt ein kostenloser Shuttlebus. Und der Gewinner darf auch noch drei Personen vom 24. bis 31. Januar in seine Winterhütte mitnehmen.


    Anderle-Hütte, Kärnten
    Die Anderle-Hütte im Kärntner Nationalpark Nockberge eignet sich besonders für Familien. Sie hat eine gemütliche Stube mit Holzherd und Herrgottswinkel, die Eltern schlafen im Himmelbett. In einem zweiten Schlafraum kommen bis zu vier Personen unter. Die Skier muss keiner weit tragen: Bis zum Familienskigebiet Hochrindl sind es nur 500 Meter. Der Kärntner Landesverband »Urlaub am Bauernhof« ermöglicht gleich zwei Familien einen einwöchigen Urlaub:
    Die erste Familie darf im Schnee Weihnachten feiern (19. bis 26.12.2009), die zweite Familie Silvesterraketen zünden (26.12.2009 bis 2.1.2010).


    Almdorf Seinerzeit, Kärnten
    Im Nationalpark Nockberge nahe Bad Kleinkirchheim liegt das Almdorf Seinerzeit: 21 frei stehende Hütten, vier Jagdhäuser, drei Chalets – jede Hütte mit Kamin und Frühstücksservice. Im Umkreis von zehn Kilometern gibt es zwei Skigebiete mit insgesamt 55 Liften. Wer sich einfach nur erholen will, kann sich in der Wellnesshütte massieren lassen, bestellt im Gasthaus eine Brettljause oder kuschelt mit einer der Katzen – jede Hütte hat nämlich ein eigenes Haustier. Der Gewinner darf mit einer Begleitperson eine Woche lang Urlaub machen, Termin nach Wahl; Sie erhalten einen Gutschein, der sechs Monate lang gültig ist.


    Chalet in Haute Nendaz, Wallis
    Das Chalet über dem Rhonetal in der Schweiz ist rustikal und gemütlich, das Skigebiet Verbier/Quatre Vallées keine drei Kilometer entfernt. Insgesamt sechs Personen dürfen vom 16. bis zum 23. Januar den Blick auf das Bergpanorama genießen. Die Abende können der Gewinner und seine Freunde vor dem Kamin verbringen – oder im nur 500 Meter entfernten Dörfchen Haute Nendaz bei Käsefondue und Schnaps.


    AlpenParks Hagan Lodge, Steiermark
    Hier startet der Winterspaß direkt vor der Haustür: Die 46 Lodges bei
    Altaussee im Steirischen Salzkammergut liegen mitten im Skigebiet der Loser Bergbahnen. Eine der zweistöckigen Hütten mit gemütlichem Kaminofen ist für Sie und fünf Ihrer Freunde vom 10. bis zum 17. Januar 2010 reserviert.

    Bei der Verlosung leer ausgegangen? Einfach eine Seite weiter klicken bitte.

    Sie können Ihre Traumhütte künftig auch selbst reservieren:

    Anderle-Hütte, Landesverband »Urlaub am Bauernhof«, Tel. 0043/463/33 00 99, www.urlaubaufderalm.com

    AlpenParks Hagan Lodge, Tel. 0043/3622/723 23, www.alpenparks.at

    Bergdorf Priesteregg, Tel. 0043/664/116 65 64, www.priesteregg.at

    Almdorf Seinerzeit, Tel. 0043/4275/7201, www.almdorf.com

    Chalet in Haute Nendaz, Tel. 0251/ 899 05 65, www.frosch-ferienhaus.de,
    geben Sie als Objekt CH 383.040 an.Produktion: Kerstin Greiner, Tanja Mairhofer, Katja Riedel

    Artikel teilen: