Eichmann auf Youtube

Hier finden Sie ausgewählte Artikel aus dem SZ-Magazin 44/2011.
Die digitale Ausgabe gibt es in unserer App, ein gedrucktes Exemplar können Sie im SZ-Shop nachbestellen.

Stil leben

Facharbeit

Wer sagt eigentlich, dass Regale nur Zweckmöbel sind? Man muss sie nur mal richtig einräumen - schon werden sie zu Kunstwerken.

Literatur

»Männer haben stärker ihre Tage als Frauen«

Und was heute als Emanzipation gefeiert wird, ist ein Riesenbeschiss. Der Schriftsteller Wilhelm Genazino über die Zumutungen des menschlichen Miteinanders.

Hotel Europa

Océano Vitality Hotel, Teneriffa

Wo selbst die Dinkelsemmel traumhaft schmeckt: zu Besuch an der Felsenküste von Teneriffa.

Politik

Zeichen der Zeit

Ägypten, Libyen, Syrien, Tunesien - jetzt kommen die politischen Umstürze auch auf den Wänden der Städte an: Die arabischen Länder entdecken die Street Art.

Das Kochquartett

Krautwickerl

Ein Herbstgericht, das nicht nur gesund hält, sondern auch gegen Stress schützt.

Die Gewissensfrage

Die Gewissensfrage

Darf ich einen antiken Armreif aus Elfenbein kaufen – der Elefant ist doch schließlich schon tot?

Geschichte

Der Prozess

Wer will, kann sich - ein halbes Jahrhundert danach - das Verfahren gegen Adolf Eichmann komplett ansehen. Auf YouTube. Aber was stellt das mit dem Zuschauer an? Ein Selbstversuch.

Musik

»Legen Sie sich nie mit dem Gitarristen an!«

Kaum eine Partnerschaft im Pop ist erfolgreicher als die der U2-Musiker Bono und The Edge. Aber deswegen gleich Freunde sein? Ein offenes Gespräch.

Das Beste aus aller Welt

Das Beste aus aller Welt

Vom Welttoilettentag bis zu Saddams Arschbacke – Axel Hacke kämpft sich durchs Dickicht der humanen Klobalisierung.

Sagen Sie jetzt nichts

Sagen Sie jetzt nichts, Miranda July

Ein Interview, in dem die Künstlerin nichts sagt und doch alles verrät: über Facebook, gemeine Kritiker und ihren am meisten unterschätzten Körperteil.

Tiere / Pflanzen

Schnüff

Manchmal gibt es Tier-Freundschaften, die man nie für möglich gehalten hätte. Bei diesen Bildern mussten sich ein paar unserer abgebrühtesten Redakteure die Tränen aus dem Augenwinkel wischen (natürlich heimlich).

Gewinnen

Fabelhafte Finnen

Verrückt nach Finnland? Dann haben wir genau das Richtige für Sie – eine Schiffsreise nach Helsinki mit anschließendem Aufenthalt im Ferienhaus.

Essen und Trinken

Schaum vorm Mund

Vor genau 15 Jahren kam ein harmloses italienisches Getränk nach Deutschland. Warum haben sich alle so darauf eingeschossen?

Das verstehe ich nicht

Die armen Verwandten

Laufend stöbert der Boulevard gescheiterte Halbgeschwister von reichen Prominenten auf. Warum?

Reise

Durchlaucht, bitte zu Gate 17

Wer bei amerikanischen Fluglinien bucht, darf unter mehr als 80 Anreden wählen – von Rabbi über Herzogin bis Präsident. Warum bitte gibt's das bei uns nicht?