Schildbürgerstreiche

Stau, Stress, rote Ampeln - im Straßenverkehr gibt’s wenig zu lachen. Ein paar Witzbolde scheinen das ändern zu wollen, und zwar: So!

    Straßenschilder waren lange nur bildhafte Behördensprache: Stopp! Verboten! Achtung! Heute sind sie auch: eine Einladung zu kreativen Späßen.

    Fotos: Getty Images, imago

    Artikel teilen: