Der Taxifahrer

Die Nacht so kalt und fremd das Land.Dich friert’s an Herz und Ohren.Zum Glück ist der am Taxistandvergleichbar unverfroren.Im Taxi sitzt du warm und gutund reckst Gemüt und Beine.Es gilt dem Freund, der Gutes tut, Dein Weg so wie der Seine. Und weiß er auch fußnah dein Ziel:Er weiß doch weit zu reisen. So sind der Gäste äußerst viel, die unterwegs vergreisen.

Artikel teilen: