Grießschnitten mit karamellisierten Äpfeln

Einfach, schnell, preiswert: Unsere Köchin Anna Schwarzmann stellt ein Rezept vor, das wie gemacht ist für eilige Eltern mit hungrigem Nachwuchs.


»Die Zutaten sind preiswert, die Zubereitung ist unkompliziert – auch deshalb eignen sich Grießschnitten für alle eiligen Eltern. Sie sind eine leckere süße Haupt- oder Nachspeise. Man verwendet Hartweizengrieß, der die Eigenschaft besitzt, beim Kochen recht fest zu bleiben. Uns schmeckt er am besten mit viel Vanille und Zimt. Dazu passt jegliche Art von Früchten oder Kompott, selbst gemacht oder aus dem Glas, das spielt keine Rolle. Die karamellisierten Äpfel allerdings runden die Grießschnitten perfekt ab, und es können meistens nicht genug sein! Für viele in unserer Familie sind Grießschnitten ein Lieblingsgericht, passend zu jeder Jahreszeit.«

Für 6 Personen:

1 l Milch
1 Prise Salz
80 g Zucker
je 1 Stück Orangen- und Zitronenschale
1 Zimtstange
1 Vanilleschote
65 g Butter
150 g Hartweizengrieß
2 Eigelb
1 Tasse Semmelbrösel
50 g Butter;

4 säuerliche Äpfel
60 g Zucker
etwas Zitronensaft
100 g Weißwein
40 g kalte Butter

Milch mit Salz, Zucker, Orangen- und Zitronenschale, Zimtstange, einer halben ausgeschabten Vanilleschote und Butter aufkochen. Hartweizengrieß langsam einrieseln lassen und etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Masse andickt. Zur Seite stellen, die Eigelbe unterrühren und ziehen lassen. Schalen, Zimtstange und Vanilleschote wieder entfernen. Jetzt die Grießmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech etwa 1 cm dick aufstreichen und erkalten lassen. Dann in zirka 5 mal 5 Zentimeter große Rauten schneiden und leicht in Semmelbröseln wälzen. Grießschnitten später zur Fertigstellung in 50 g Butter goldgelb braten. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Jede Apfelspalte noch in drei dünnere Apfelspalten schneiden. Zucker in der Pfanne karamellisieren und mit etwas Zitronensaft ablöschen. Apfelspalten und das restliche Vanillemark dazugeben, mit Weißwein angießen und dünsten, bis die Apfelspalten fertig gegart sind. Kalte Butterflocken zur Bindung unterrühren. Gebratene Grießschnitten auf den karamellisierten Vanilleäpfeln anrichten und mit Zimt und Zucker servieren.

Anna Schwarzmann
kocht im »Gasthof Widmann« in Überacker bei Maisach und schreibt neben Maria Luisa Scolastra, Christian Jürgens und Tim Raue für unser Kochquartett.

Noch mehr entdecken!

Die besten Rezepte aus dem SZ-Magazin und der Süddeutschen Zeitung

Foto: Reinhard Hunger; Styling: Christoph Himmel

Artikel teilen: