Besser als Nutella

Für alle, die gerne süß frühstücken, naschen oder Kinder haben: Nuss-Nougat-Aufstrich zum Selbermachen.

Foto: Reinhard Hunger; Styling: Katharina Floder

Nuss-Nougat-Aufstrich

»Ich bin eher der Typ für ein herzhaftes Frühstück. Aber unsere Kinder lieben diesen Brotaufstrich. Meine Kollegin Andelka vom Hotel ›Schwabinger Wahrheit‹ hat ihn kreiert.«

Für 8 Personen

  • 150 g Haselnüsse (geschält und geröstet; etwa aus dem Piemont)
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 50 g Puderzucker
  • 2 EL Kakaopulver
  • Mark von ¼ Vanilleschote
  • 2 EL Rapsöl oder gutes Sonnenblumenöl

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Haselnüsse im Ganzen noch mal im Ofen bei 180 Grad ca. 5 Minuten rösten. Währenddessen die Schokolade in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen. Nüsse im Mixer so lange zerkleinern, bis eine Art Paste entsteht. Dann Puder­zucker, Kakaopulver und Vanillemark hinzufügen, alles erneut mixen. Rapsöl dazugeben, die Schokolade unterrühren. Alles so lange mixen, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist. Aufstrich in ein Glas abfüllen und beim nächsten Frühstück auf den Tisch stellen.

Kleine Koch­schule

Zusätzliche Ideen, Tipps und Tricks zu diesem Rezept, können Sie hier mit SZ Plus lesen: 

Tipps von Katharina Floder