Die perfekte Sommer-Erfrischung

Funktioniert mit und ohne Alkohol: Wer schon die Eiswürfel mit Aroma versieht, kann sich den Cocktail sparen.

Die Mengenangaben sind jeweils für eine Eiswürfelform mit etwa 250 Milliliter Inhalt gedacht, lassen sich aber beliebig multiplizieren. Durch den Zuckergehalt lösen sich die Würfel nicht so leicht wie gewohnt aus den Formen. Also entweder mit einem Messer nachhelfen oder am besten gleich Silikoneisformen verwenden. Alle fünf Sorten schmecken auch gut pur am Stiel!

Bling-Bling-Cubes

Eine kleinere Zitrone heiß abwaschen. Schale abreiben und den Saft auspressen. Mit je 100 ml Holunderblüten-Sirup und Bio-Grapefruit-Limo mischen. In Eiswürfelform gießen, großzügig mit echtem, essbarem Goldstaub bestäuben und einfrieren.

Glitzerwürfel machen sich gut in kaum süßen, sprudeligen Getränken, in denen die aufsteigenden Bläschen den Goldstaub verwirbeln. Mengenempfehlung: 2-3 Würfel in einem Glas Mineralwasser oder 1 Würfel in einem Glas Champagner.

- - - - - - - - - -

Bunte Frucht-Würfel

150 g Himbeeren mit 1-2 EL Puderzucker gründlich mixen. Das Püree durch ein Sieb streichen und nach Belieben mit ein paar Tropfen Himbeergeist abschmecken (nicht zu viel, sonst wird das Püree im Eisfach nicht richtig fest). Jeweils eine dünne Schicht davon in Eiswürfelformen einfüllen und einfrieren. 150 g Pfirsiche mit 1 EL Puderzucker mixen, Püree durch ein Sieb  streichen. Sobald die Himbeerschicht gefroren ist, jeweils eine dünne Schicht Pfirsichmark darauf verteilen. Wieder einfrieren. Wiederholen, bis die Fruchtpürees verbraucht und die Eiswürfelformen gefüllt sind.

Passen gut in Tonic Water oder etwas herbere Bio-Limonaden.

- - - - - - - - - -

Instant-Frappé

175 ml starken Espresso kochen. 50 ml davon mit 75 ml dicker süßer Dosenmilch (etwa Milchmädchen) verrühren. Restlichen Kaffee in Eiswürfelformen verteilen und fest durchfrieren lassen. Dann erst mit süßer Kaffee-Milch-Mischung auffüllen und fertig frieren. Wem das zu umständlich ist, der kann auch einfach alles verrühren und ohne Schichten einfrieren.

Kaffee-Eiswürfel mit etwa der gleichen Menge Wasser (also 250 ml) schaumig mixen und in kleinen Gläsern sofort servieren.

- - - - - - - - - -

Kuba-Limette

Die Schalen von 3 Bio-Limetten in hauchdünnen Streifen abschälen. 125 ml Limettensaft aus etwa 300 g Limetten pressen. 100 ml Wasser mit 4 EL Roh-Rohrzucker aufkochen, bis sich der Zucker weitgehend gelöst hat. Vom Herd nehmen, mit Saft mischen und jeweils mit Limettenschale und einem Minzblatt in Eiswürfelformen füllen.

3-4 Limettenwürfel in ein Glas geben. Rum, Cachaca oder Pitú angießen, nach Belieben mit etwas Mineralwasser auffüllen.

- - - - - - - - - -

Muscovado-Thymian-Infusion

80 g Muscovadozucker mit 175 ml Wasser und 3-4 Thymianzweigen aufkochen. Vom Herd nehmen und 5 Minuten ziehen lassen. Abgießen und mit ein paar frisch gezupften Thymianblättchen oder blüten und 3 EL Zitronensaft verrühren. In Eiswürfelformen füllen und einfrieren.

Für eine frische Thymian-Limonade 3-4 Eiswürfel in ein Glas geben und mit Mineralwasser aufgießen.

Fotos: Hans Hansen; Foodstyling: Frauke Koops