Gegen den Strom

In diesem Heft können Sie viel über Stromgewinnung und Energieverbrauch lesen. Wie Sie die Umwelt schonen können, wie Sie Ihren persönlichen CO2-Verbrauch errechnen und welche Geräte besonders viel Energie sparen, verraten wir Ihnen hier.

Umweltbundesamt
Auf der Homepage des Umweltbundesamtes kann man sich eingehend über eine Fülle von umweltrelevanten Themen informieren, natürlich auch über den Klimaschutz. Neben vielen politischen Materialien ist dort ein CO2-Rechner zu finden, der anhand von zahlreichen Eingabe-Variablen ermittelt, für wie viel Teribhausgase man persönlich verantwortlich ist.

www.umweltbundesamt.de CO2 Online
Mit einer Vielzahl von Tests und Rechnern widmet sich diese benutzerfreundliche Seite dem Energiesparpotenzial in Haushalt und Gewerbe. Man kann sich zum Beispiel über die Tarife von Ökostrom-Anbietern informieren oder ausrechnen lassen, wie viel Kohlendioxid der alte Kühlschrank verursacht, den man einst als Student anschaffte. Besonders sinnvoll ist auch der Überblick über die zahlreichen Förderprogramme zum Klimaschutz.

www.co2online.de

Eco Top Ten
Welche Spülmaschine hat den geringsten Stromverbrauch? Welche Textilmarke enthält am meisten Biobaumwolle? Welches Auto schädigt die Umwelt vergleichsweise gering? Das Freiburger Öko-Institut hat hunderte von Produkten auf ihre Umweltverträglichkeit untersucht und gibt für sämtliche Bereiche des Alltagsleben konkrete Empfehlungen, bei denen Anschaffungs- und Folgekosten ebenso bedacht werden wie Herstellung und Entsorgung.

www.ecotopten.de

Intergovernmental Panel on Climate Change
Das „Intergovernmental Panel on Climate Change“, ein von der UNO eingesetzter Expertenrat, wurde im vergangenen Jahr schlagartig bekannt, als die Organisation den Friedensnobelpreis erhielt, zusammen mit Al Gore. Auf der nüchtern gehaltenen Homepage der deutschen Koordinierungsstelle kann man zahlreiche Forschungsberichte und Hintergrundmaterialien herunterladen, mit deren Hilfe sich auch der hartnäckigste Klimawandel-Skeptiker widerlegen lässt.

www.de-ipcc.de

Atmosfair
Auf dieser Seite kann man für Klimaschutzprojekte spenden und so die negative Wirkung eigener Flugreisen lindern. Doch auch wer nichts spenden möchte, kann mittels eines Emissionsrechners präzise ermitteln, wie viele Tonnen CO2 er mit seiner letzten Urlaubsreise verursacht hat – eine erschreckende Erfahrung, sofern man nicht mit dem Segelflugzeug nach Thailand fliegt.

www.atmosfair.de

Artikel teilen: