Ei - Parmaschinken - Ciabatta

Kurz und schnell: Rezepte mit nur drei Zutaten.

Pochiertes Ei mit Parmaschinken und CiabattaVon einem Ciabattabrot der Länge nach 4 zirka 2 Millimeter dicke Scheiben abschneiden. Damit das Brot dafür weich genug ist, sollte es am Vortag in Klarsichtfolie gewickelt werden. 2 Liter Wasser mit 100 Milliliter Essig in einem breiten Topf aufkochen. 4 Eier einzeln in Tassen aufschlagen. Das Wasser mit einem Kochlöffel rühren, bis sich ein kleiner Strudel bildet. Jeweils ein Ei hineingleiten lassen und etwa 2 Minuten pochieren. Das Eiweiß soll dann fest, der Dotter jedoch noch flüssig sein. Die Eier vorsichtig herausheben, sofort in kaltem Wasser abschrecken, gut trocken tupfen, mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Die pochierten Eier danach je mit einer fein geschnittenen Scheibe Parmaschinken umhüllen und in eine Ciabattascheibe einschlagen. In eine heiße Pfanne etwas Öl geben und darin von beiden Seiten goldgelb braten.BASISZUTATEN: Oliven- und Pflanzenöl, Obst- und Balsamico-Essig, Butter, Mehl, Salz, Pfeffer, Gewürze, Zucker, Senf, Sojasauce, Zitrone, Weiß- und Rotwein, Zwiebeln, KnoblauchHans Haas, 50, kocht im Münchner Restaurant »Tantris«.Nächste Woche: Flusskrebse im feinen Tomatenfond mit Minze von Patrick Müller.Foto: Reinhard Hunger; Styling: Christoph Himmel

Fotos und Styling: hungerhimmelhobl

Artikel teilen: