iPod

    iPod nano samt Nike + iPod Sport Kit, ab 170 Euro.
    n
    t

    Herr Leder, was bringt es einem Läufer, wenn ein Chip im Schuh über den iPod Daten durchgibt? Es hilft sein Training sehr genau und besser zu steuern. Man bekommt direkt ins Ohr gesagt, wie schnell man läuft und welche Strecke man schon zurückgelegt hat.
    Wozu braucht man das genau? Wenn jemand viel unterwegs ist, kann er einfach in einer fremden Stadt loslaufen, um seine zehn Kilometer zu schaffen. Er muss sich keine Gedanken darüber machen, welchen Weg er laufen soll. Bei so viel Technik sollte man aber das Wesentliche am Laufen nicht vergessen. Als Anfänger muss man vor allem kontinuierlich drei oder vier Mal die Woche dreißig Minuten trainieren. Vor allem ist aber Anleitung wichtig, durch ein Buch oder bei einem Lauftreff zum Beispiel.
    Hören Sie denn beim Laufen Musik? Ich laufe immer ohne Musik. Das hat bei mir aber vor allem Sicherheitsgründe, da man etwa im Wald nie weiß, ob da nicht gerade ein Mountainbiker vorbeifährt. Lothar Leder ist fünffacher Sieger beim Ironman in Roth.

    Artikel teilen: