Star in der Nebenrolle

Bei diesen Vanille-Apfel-Küchlein mit Portweinsauce übertrumpft die Neben- die Hauptrolle: Erst durch die Kaki, püriert zu einer feinen Creme, wird dieses Dessert zu etwas ganz Besonderem.

Kaki kann wie Kiwi aufgeschnitten und direkt aus der Schale gelöffelt oder, wie hier, zu einer süßen Creme verarbeitet werden.

Foto: Reinhard Hunger; Styling: Katrin Grün

Zubereitungszeit
60
Back/Gesamtzeit
80
Schwierigkeit

»In meiner Familie wurden Kakis zum Reifen im Weidenkorb ge­lagert und dann sofort gegessen oder zu Konfitüre verarbeitet. Es gibt mehrere Kakisorten, ich bevorzuge die Lotusfrucht aus der Romagna mit dünner Schale und weichem Fruchtfleisch.«

Vanille-Apfel-Küchlein mit Kakicreme und Portweinsauce

Für 8 Personen

Zutaten:

Für 4 Personen
  • Für die Küchlein
  • 200 g Butter (zimmerwarm) Butter
  • 150 g brauner Zucker (+ 1 EL zum Bestreuen) Zucker
  • 4 Eier Eier
  • 1 Bio-Zitrone (Saft und abgeriebene Schale) Zitrone
  • ½ Vanilleschote Vanille
  • 300 g Mehl Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver Backpulver
  • 2 Äpfel Apfel
  • 1 TL Zimt Zimt
  • 1 TL Anissamen Anis
  • 1 Prise Salz Salz
  • 90 ml süßer Malvasia Wein
  • Fett und Mehl für die Förmchen Mehl
  • Für die Creme
  • 100 g Zucker Zucker
  • 150 ml süßer Malvasia Wein
  • 400 g Kakis Kaki
  • Saft von 1 Zitrone Zitrone
  • ½ Vanilleschote Vanille
  • 1 Zweig Minze (+ 8 Blätter für die Garnitur) Minze
  • Für die Sauce
  • 150 ml Portwein Portwein
  • 2 EL Zucker Zucker
  • 1 TL Kartoffelstärke Stärke
  • ½ Zimtstange Zimt
  • Saft von 1 Orange Orange

Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier nacheinander dazugeben. Die abgeriebene Zitronen­schale, das Mark der längs halbierten Vanilleschote, dann das gesiebte Mehl und das Backpulver einarbeiten. Die Mischung schaumig rühren. Die Äpfel schälen, putzen, in kleine Würfel schneiden und mit Zimt, Anissamen, Zitronensaft, einer Prise Salz und Malvasia vermischen und unter die Teigmasse heben. 8 Portionsförmchen einfetten und mit Mehl ausstreuen. Den Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen, mit etwas braunem Zucker bestreuen und im Ofen bei 170 Grad ca. 20 Minuten backen.

Für die Kakicreme 150 ml Wasser mit dem Zucker auf kleiner Flamme 15 Minuten kochen. Malvasia, die klein gehackten Kakis, den Zitronensaft, das Vanillemark und die Blätter des Minzzweigs hinzufügen. Das Ganze weitere 5 Minuten köcheln lassen. Alles pürieren und durch ein Sieb passieren. Creme im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

Währenddessen den Portwein mit dem Zucker in einem kleinen Topf 10 Minuten kochen lassen. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren (um Klümpchen zu vermeiden), dann zusammen mit der Zimtstange und dem Orangensaft zum Portwein geben. Sauce bei schwacher Hitze weitere 5 Minuten köcheln lassen. Zimtstange entfernen.

Kakicreme in die Mitte der Teller geben, je ein ­Apfelküchlein daraufsetzen und die Portweinsauce drum herumträufeln. Mit Minze garnieren.