Saint-Jean-Cap-Ferrat

Wie man in einer Salatschüssel schwimmen lernt, hat er schon Paul McCartney beigebracht. Schwimmen, sagt Pierre Gruneberg, fange beim Atmen an, und zwar am besten in einer mit Wasser gefüllten Salatschüssel. Da tunkt man den Kopf hinein und lernt auszuatmen ohne Furcht. Paul McCartney hat auf diese Weise schwimmen gelernt, auch Tina Turner, Charlie Chaplin oder Pablo Picasso, der eine Friedenstaube ins Gästebuch gemalt hat. Pierre Gruneberg arbeitet als Bademeister für Schöne und Reiche, was viel über Saint-Jean-Cap-Ferrat sagt. Der Ort auf der Halbinsel Cap-Ferrat an der Côte d’Azur war und ist einer der teuersten Landstriche Frankreichs. Pierre Gruneberg arbeitet hier seit mehr als 50 Jahren am Pool des GRAND-HOTEL DU CAP-FERRAT und lehrt diejenigen schwimmen, die das Geld für das Hotel oder zumindest 60 Euro für eine Tageskarte am Pool haben. Wer mag, bekommt in dem Ort aber auch schon für 59 Euro ein Zimmer (zum Beispiel im HOTEL L’OURSIN). Genau in der Mitte der Halbinsel liegt sogar das wahrscheinlich preiswerteste Hotel von Güte an der Côte d’Azur, das CLAIR LOGIS nahe zweier Strände: einem hässlichen am Hafen und einem schönen, etwa 25 Prunkvillen davon entfernt. Beide kosten keinen Eintritt und auf dem Weg zum schönen »Paloma«-Strand findet sich alles, um den überteuerten Restaurants an der Hafenpromenade zu entgehen: zuerst die namenlose Bäckerei, dann die BAR DU PORT und schließlich das Restaurant CAPITAINE COOK. Hier gibt es die beste Fischsuppe der Halbinsel mit Knoblauch. Damit man danach nicht stinkt, kommt der Chef mit einem Eisklotz an den Tisch, in den er eine Flasche Likör eingefroren hat. Wer dann noch wissen will, wie die Millionäre leben, sollte die VILLA der Baronin Béatrice Ephrussi de Rothschild besichtigen, die heute ein Museum ist – oder Pierre Gruneberg besuchen und seinen Geschichten zu-hören. Zum Beispiel, wie Paul McCartney Yellow Submarine in die Salatschüssel blubberte. WOHNEN Grand-Hotel du Cap-Ferrat, Boulevard Général de Gaulle 71, Tel. 0033/4/93 76 50 50; Hotel L’Oursin, Avenue Denis Séméria 1, Tel. 93 76 04 65; Clair Logis, Av. Centrale 12, Tel. 93 76 51 81. ESSEN Bar du Port; Capitaine Cook, beide Avenue Jean Mermoz; Anschauen Fondation Ephrussi de Rothschild, Avenue Ephrussi de Rothschild.

Artikel teilen: