Nachschlag zum Nachschlagen

Hatten wir schon darüber geredet, dass die Chinesen sehr, sehr viele Sprichwörter kennen? Hier ist gleich noch eins: "Weise Männer ernähren sich von Luft, Morgentau und Tofu." Wir ergänzen: Und von Senfkohl. Fisch und Eintöpfen. Die sechs besten Kochbücher zum Thema.


    Chinesisch kochen

    Das Standardwerk

    Spezialität: Frühlingsrollen, Pekingente – die Klassiker

    Yan-kit Sos Grundlagenbuch über die traditionelle chinesische Küche ist seit Jahrzehnten ein Bestseller – völlig zu Recht. Wie wickle ich Wan Tan? Was ist der Unterschied zwischen Senfkohl und Pak Choi? Die Autorin erklärt Zutaten, Techniken und die wichtigsten Originalrezepte. Ein unersetzbares Einführungs- und Nachschlagewerk.

    China – Die 88 Köstlichkeiten

    Die Rundreise

    Spezialität: Feuertopf, karamellisierter SchweinebauchDie australische TV-Köchin Kylie Kwong ist durchs Land ihrer Vorfahren gereist und hat einen Erlebnisbericht geschrieben: viel Text, viele Fotos, 88 Rezepte, die mit wenigen Zutaten auskommen und leicht nachzukochen sind. Lesenswert sind auch Kwongs frühere (englische) Kochbücher Recipes and Stories und Heart and Soul.

    The Complete Asian Cookbook Von Indien über China bis Japan

    Spezialität: Gebratener Fisch, Currys

    Rund 800 Rezepte auf 512 Seiten: Charmaine Solomons Kochbuchklassiker ist ein kulinarischer Rundumschlag – und trotzdem bestechen die Gerichte durch Authentizität: ob Currys aus Indien, Burma oder Thailand, Koreas Nationalgericht Kimchi oder eben im ganzen gebratener Fisch, wie man ihn in China zubereitet.

    Shark’s Fin & Sichuan Pepper

    Region Szechuan

    Spezialität: Pfefferhuhn

    Die Britin Fuchsia Dunlop gilt als eine der wenigen westlichen Experten für die Küche Chinas. Sie hat in Szechuan kochen gelernt und die Rezepte aus dieser Region in ihrem ausgezeichneten Bestseller Land of Plenty beschrieben. Hier nun erzählt sie vom Essen, aber auch von der Kultur und den Menschen, die ihr begegnet sind. Kochbuch trifft Roman.

    Revolutionary Chinese Cookbook

    Region Hunan

    Spezialität: Maos rot geschmortes Schweinefleisch

    In Hunan isst man deftig – und scharf. »Du kannst kein Revolutionär sein, wenn du keine Chilis magst«, soll Mao Tse-tung, Sohn der Provinz, einmal gesagt haben. Und Fuchsia Dunlop hält sich daran: würzige Eintöpfe, sauerscharfe Schmorgerichte. Einfach und lecker. Wie alle Bücher Dunlops ist auch dieses bisher nur auf Englisch erschienen.

    Sensations

    Hongkong

    Spezialität: Rinder-Carpaccio mit sautierten Perlgraupen

    Der Autor Sam Leong gilt als einer der Innovativsten am Herd. Mit 28 Jahren kochte er als Chef im »Vier Jahreszeiten« in Singapur. Heute leitet er eine Kette mit Gourmetrestaurants in ganz Asien. Dieses Buch sei jedem empfohlen, der die moderne chinesische Küche kennenlernen möchte, wie sie in der Spitzengastronomie betrieben wird.

    Artikel teilen: