Lindenhof, Kärnten

Druckerei gegen Bauerhof? Christian Ott hat seinen Tausch nie bereut und bewirtet seine Gäste nun mit selbstgemachter Yakleber und Ziegenkäse.

Noch einer, der sein ganzes Leben umgekrempelt hat: Christian Ott verkaufte seine Anteile an einer Berliner Industriedruckerei mit Filialen in Russland und Indien und erwarb dafür einen Bauernhof in Kärnten. Mit Tieren, die man im Winter nicht in den Stall stellen muss – und die man essen kann: Yaks, Lamas, Perlhühner. Er schlachtet selbst, und weil er das alles gar nicht aufessen kann, baute er letztes Jahr noch einen Hof mit Gästezimmern, Spa und Restaurant, in dem er nun Yakleber und Ziegenkäse essen kann, den seine Frau selbst gemacht hat. Neun sehr große Apartments mit schönen Holzmöbeln und jeweils eigener Sauna gibt es im »Lindenhof«, für Familien, für Freunde, die miteinander reisen, für Firmentagungen. Man kann im Winter Ski fahren und im Sommer baden. Der Steg des »Lindenhofs« im Ossiacher See liegt exakt sieben Minuten zu Fuß entfernt.

Landgut Lindenhof, Lindenweg 10, 9551 Bodensdorf, Österreich, Tel. 0043/04243/206 15,Fax 0043/04243/206 16 25. Apartment für zwei Personen 190 Euro, in den Osterferien Familienarrangements.

Artikel teilen: