»Buddy-Boarding« und andere Höchstleistungen

Die Olympischen Spiele sind vorbei, die letzten Selfies der Abschiedsfeier trudeln auf Instagram ein. Welche Social-Media-Posts bleiben im Gedächtnis? Hier unsere Favoriten – mit Lindsey Vonn, Aljona Savchenko und Thomas Dreßen.

@stalesandbech surfed my ass #snurferdawgchallenge 🤳 @_kylemack

Ein Beitrag geteilt von T Dawg (@tyler_nicholson) am 

Wer postet hier? Tyler Nicholson, Snowboard »Big Air«
Was lernen wir? Big Air, Mixed Curling und Eisschnelllauf-Massenstart waren erstmals bei Olympia dabei. Aber die nächsten Sportarten stehen schon in den Startlöchern für Peking 2022: Hier der Demonstrationswettbeweb für »Buddy-Board« (siehe Video).

  

My Husbands sketch of our opening ‘Infinity’ pose ❤️😍 I love you ❤️ @lcross.art

Ein Beitrag geteilt von Aljona Savchenko (@aljonasavchenko) am

Wer postet? Aljona Savchenko, Eiskunstlauf (Gold)
Was lernen wir? Beim Eiskunstlauf zittern nicht nur die Betreuer am Rand der Eisfläche mit, sondern auch die Partner daheim: Sind die schmachtenden Blicke beim Tanz übers Eis wirklich nur gespielt? Savchenkos Ehemann Liam Cross hat offenbar so gute Nerven wie seine Frau beim dreifachen Lutz: Cross hat ihr diese Skizze geschenkt, die seine Frau mit ihrem Eis-Partner Bruno Massot zeigt, wie sie zu Beginn des Gold-Laufs ein Unendlichkeitszeichen zeigen. Merke: Wer zu Eifersucht neigt, sollte keine Eiskunstläufer heiraten.

  
Wer postet? 
Yannick Seidenberg, Eishockey (Silber)
Was lernen wir? Man sieht sich immer zweimal. Beim Hinflug saß Seidenberg zufällig neben US-Ski-Superstar Lindsey Vonn im Flieger. Er machte ein Selfie und schrieb darunter: »Eine Wintersportlegende und Lindsey Vonn.« Sollte ein Scherz sein. Als sie sich bei der Abschlussfeier wiedersahen, hatte er eine Silbermedaille – und sie Bronze.

Wer grüßt hier aus Olympia? Thomas Dreßen, Ski-Abfahrt
Was lernen wir? Dreßen hat wie das gesamte deutsche Ski-Alpin-Team keine Medaille gewonnen. Dafür hat er nach der Heimkehr beim Bayern-Heimspiel am Wochenende ein Trikot von Thomas Müller bekommen.

Wer postet? Gus Kenworthy, Ski-Freestyle
Was lernen wir? Kenworthy wollte seinen Freund schon bei den letzten Winterspielen in Russland küssen, traute sich damals aber nicht. Jetzt schreibt er: »Als Kind hätte ich mir nie geträumt, bei der Olympia-Übertragung im Fernsehen mal sich küssende Männer zu sehen. Jetzt passiert das zum ersten Mal! Liebe ist Liebe ist Liebe.«

⛸ @playerstribune

Ein Beitrag geteilt von Mirai Nagasu (@mirainagasu) am

Wer postet hier? Mirai Nagasu, Eiskunstlauf (Bronze mit dem Team USA)
Was lernen wir? Wie man einen dreifachen Axel trainiert (siehe Video). Was sie leider nicht verrät: Wie man sich danach nicht übergibt.

Wer postet hier? Steve Langton (rechts), Vierer-Bob  
Was lernen wir? Team USA landete in der Medaillen-Gesamtwertung zwar nur auf Platz 4 – dafür sollen die US-Sportler beim Tindern im Olympischen Dorf unangefochten die Nummer 1 gewesen sein, wie die Dating-App verkündete. Anbei ein Symbolfoto.

Wer grüßt hier aus Olympia? Fabian Bösch, Ski-Freestyle
Was lernen wir? Olympische Spiele sind eine gute Bühne, um weltweit bekannt zu werden. Wer es in seiner Disziplin nicht aufs Siegertreppchen schafft, kann notfalls auch die Rolltreppe in den Social-Media-Gag-Olymp nehmen.

Wer postet hier? Meagan Duhamel, Eiskunstlauf (Bronze als Paar, Gold mit dem kanadischen Team)  
Was lernen wir? Die Veganerin Duhamel hat in Korea zwei Hunde gerettet vor »der koreanischen Hunde-Fleisch-Industrie«, wie sie schreibt. Den ersten nahm sie 2017 bei einem Vorbereitungswettkampf mit nach Hause (oben im Bild), jetzt adoptierte sie einen zweiten. Ihrem Beispiel folgte der US-Skifahrer Gus Kenworthy, der dafür heftig kritisiert ud zugleich gefeiert wurde.

Wer postet hier? Yuzuru Hanyu, Eiskunstlauf (Gold)
Was lernen wir? Sportlich gehörte Eiskunstlauf zum Spektakulärsten, was diese Olympischen Spiele zu bieten hatten. Modisch bewegte man sich auf dem Niveau einer Staffel »Shopping Queen« bei Vox. 

Wer postet hier? Mons Røisland, Big Air Snowboard
Was lernen wir? Wem die Serie »Game of Thrones« zu unblutig sind, der kann sich auch einfach die Olympischen Winterspiele ansehen: Bei den Big-Air-, Slopestyle- und Halfpipe-Wettkämpfen floß mehr Blut als bei der »Red Wedding«. Hier etwa die Röntgenaufnahme der zertrümmerten Schulter des Norwegers Mons Røisland, zu der er schreibt: »Ich hatte so viel Spaß beim Training bis ich den heftigsten Sturz meiner Karriere hatte.«

Artikel teilen: