Der Nostalgie-Filter

Jede Woche stellen wir hier ein besonders tolles Urlaubsmitbringsel vor, das es - dank Internet - auch hier zu kaufen gibt. Diesmal: ein Kaffeefilter aus Vietnam. 

Tropfen für Tropfen rinnt das schwarze Gebräu durch den Blechfilter in das Gläschen darunter. Nach langen fünf Minuten ist der Kaffee durchgelaufen und sozusagen pret à boire. Dieses kleine Ritual ist nicht etwa typisch für ein Kaffeehaus in Österreich oder Frankreich, sondern für eins in Vietnam. Obwohl die Franzosen ihre Finger im Spiel hatten, denn ein paar nützliche Dinge haben sie ihrer einstigen Kolonie in Indochina schon hinterlassen – dazu gehört neben Baguette oder Dill auch ihre Kaffeekultur inklusive dieser niedlichen Tassen-Kaffeefilter. In Frankreich selbst werden die längst nicht mehr benutzt, doch in Vietnam sind sie Kult: In allen Städten gibt es Cafés, besonders in Hanoi und im Badeort Nha Trang auch eine traditionelle Kaffeehauskultur.

Vietnamesen lieben ihren Ca phe, sie trinken ihn wie Espresso. In manchen Lokalen wird Touristen auch mal eine kleine Thermoskanne mit heißem Wasser dazugestellt, damit sie den konzentrierten Kaffee bei Bedarf verdünnen können. Die Kaffeebohnen stammen aus dem eigenen Land - schießlich ist Vietnam inzwischen der zweitgrößte Kaffeeproduzent der Welt.

Geröstet werden die Bohnen nach französischer Art eher kräftig. Und wie auch in Frankreich früher mal üblich, wird der Kaffee dann aufgebrüht: In den auf einer Tasse oder einem Glas sitzenden Filter füllt man das Kaffeepulver, darüber wird heißes Wasser gegossen – in Cafés direkt am Tisch des Gastes. Bei Ca phe sua trifft der Kaffee in der Tasse auf eine Schicht dickflüssige, gesüßte Kondensmilch. In den feucht-heißen Sommermonaten trinken Vietnamesen gerne Ca phe da, Kaffee mit Eiswürfeln. Ca phe da sua ist Eiskaffee mit gesüßter Milch. Eine Spezialiät aus einem Café in Hanoi, die es auch nur dort gibt, ist Ca phe trung – heiß mit Zucker und Eigelb aufgeschlagender Kaffee. Schmeckt wie eine Mischung aus Cappuccino und Zabaione.

Auch zuhause muss niemand aufs nostalgische Ca phe Ritual verzichten. Hier können Sie die typischen Tassenfilter bestellen, original vietnamesisches Kaffeepulver und sogar die spezielle gesüßte Kondensmilch.

Foto: Yellow Star Coffee

Artikel teilen: