Hoodie ab vor Europa!

Vom Brexit-Pulli von Katarina Barley bis zur Kein-Durchblick-Brille von Philipp Amthor. Ein Überblick über die wichtigsten und seltsamsten Accessoires zum EU-Wahl.

Fotos: instagram.com/katarina.barley; Darko Vojinovic/AP; facebook.com/amthor.philipp

Der Junge-Union-Hoodie

Wird getragen von: Jens Spahn, Philipp Amthor und anderen mitteljungen Konservativen
Auch geeignet für: CDU-Wähler und solche, die finden, dass zu viel Gelb sie irgendwie blass macht (was natürlich nichts mit der FDP zu tun hat)
Subtext: »Wir sind so frei - und ändern einfach mal das Farbenspiel.«
Typischer Instagram-Kommentar: »Gibt's den auch in der Berlin-Version: Young, free, european?«

Der EUnify-Sweater

Wird getragen von: Katarina Barley, Christian Lindner, Toni Garrn und anderen modebewussten Brexit-Gegnern
Auch geeignet für: SPD-Anhänger, Lindner-Fans, Berliner Grafikdesigner und alle, die Motto-Shirts sonst noch »total angesagt« finden
Subtext: »Finde den Fehler!«
Typischer Instagram-Kommentar: »Nur 59 Euro? Wenn der mal made in Europe ist...«

Der ganzheitliche Hoodie

Foto: dpa

Wird getragen von: Andrea Nahles
Auch geeignet für: Diercke-Weltaltas-Fans, Autohalter mit Sylt-Aufkleber
Subtext: »EUnify Hoodie tragen kann ja jeder, ich setz aufs große Ganze!«
Typischer Instagram-Kommentar: »Steht die Nahles mit ihrer Agenda schon wieder alleine da«

Das »Clean up Europe«-Desinfektionsspray

Screenshot: www.bjr-werbung.de/fdp

Wird gekauft von: Leuten, die sich für keinen Merchandising-Mist zu schade sind
Auch geeignet für: Menschen, die an Mysophobie leiden, und gerade kein anderes Spray zur Hand haben
Subtext: »Make Europa clean again«
Typischer Instagram-Kommentar: »Gibt’s das auch als Pfefferspray-Variante für unerwünschte EU-Beitrittskandidaten?«

Die »Ich glaub ich seh’ Sternchen«-Brille

Wird getragen von: Wählern, die irre gut drauf sind
Auch geeignet für: Wähler, die ihr Kreuzchen sogar vor sich selbst geheim halten wollen
Subtext: „Ich hab beim Europa-Parlament schon lange den Durchblick verloren.“
Typischer Instagram-Kommentare: „Ihr seid doch sternhagelvoll“

Das »Qual-der-Wal-Shirt«

Screenshot: www.spreadshirt.de

Wird getragen von: Leuten, die auch Shirts mit »Ich Sahne, Du Schnitte« kaufen
Auch geeignet für: Wortgewitzte Tierfreunde, Wähler der Umwelt- oder Tierschutz-Partei
Subtext: »Diese Wahl kann mir so was von den Buckel runterrutschen«
Typischer Instagram-Kommentar: »Walbeobachter melden erste Walmanipulationen«

Die »Zwölf-Sterne-Deluxe«-Ohrringe

Screenshot: www.saskia-diez.com

Wird getragen von: Wählern, die selbst beim Europa-Merch noch stilbewusst sein wollen
Auch geeignet für: Alle, die nach der Wahl noch auf die Rolle gehen
Subtext: »Der eigentliche Star bin übrigens ich«
Typischer Instagram-Kommentar: »Wenn der Brexit sogar die Ohrläppchen entlastet«

Das »Sternhageltoll«-Statement

Foto: Carl Court/AFP

Wird getragen von: Queen Elizabeth II.
Auch geeignet für: treue Royalisten
Subtext: »Mit ein bisschen Krepp-Papier ganz einfach zum Selbermachen«
Typischer Instagram-Kommentar: »Read my mind«

Die staatsmännisch-blau Variante

Foto: Darko Vojinovic/AP

Wird getragen von: Angela Merkel, manchmal sogar von Theresa May
Auch geeignet für: Alle Wähler, die mit Mode nicht viel am Hut haben, sich aber trotzdem zu Europa bekennen
Subtext: »Europäer im Herzen, nicht auf der Brust«
Typischer Instagram-Kommentar: »Voll Pantone Reflex Blue, Alter!«

Die ultimative E-Uhr

Screenshot: www.redbubble.com

Wird gekauft von: Leuten, die jede Minute bis zur Europawahl zählen
Auch geeignet für: Brexit-Ignorante, die sowieso bei zwölf Sternen bleiben werden
Subtext: »Den Lauf der Zeit können selbst ein paar durchgeknallte Briten nicht beeinflussen«
Typischer Instagram-Kommentar: »Wem die Stunde schlägt«

Artikel teilen: