Demnächst rechts abbiegen

Ärgern in den schlimmsten Staufallen? Nö! Zwölf Ausfahrten, die fröhlich machen.

67 Günzburg: So lässt sich die Stauzeit sinnvoll nutzen: den Schildern Richtung Niederstotzingen und »Kartoffel Krauß« folgen und die Sorte »Moosmäusle« kaufen; dann im »Wiener Kaffeehaus« vor dem historischen Rathaus in Lauingen eine Melange trinken. 69 Burgau: Meckert schon wieder jemand im Auto über den Stau? Dann nichts wie raus zu »Schreiegg’s Post« in Thannhausen mit den 16 Gault-Millau-Punkten – so viele hat kein anderes Restaurant in der Gegend. Postgasse 1, Montag Ruhetag. 74 Dasing: Wo die junge Sisi das Reiten lernte, genießen auch gestresste Autofahrer ruhige Minuten: Im Schlosspark Kühbach neben dem Schloss Unterwittelsbach befindet sich heute ein schöner Biergarten. Als Andenken kauft man Sisi-Traubenschorle.

98 Weyarn: Gegen die Hitze hilft ein Sprung in den Seehamer See – der liegt direkt an der Autobahn bei Großseeham. Wer danach am Weyarner Dorfladen am Marktplatz anhält, kann die besten Marmeladen der Welt kaufen: Blaubeer-Whisky und Melone-Kürbis. 99 Irschenberg: Der Alpenblick vom Panoramapunkt »Schöne Aussicht« in Irschenberg ist für Papst Benedikt »der schönste Ort in Bayern«. So viel Pracht hat den Schnapsbrenner Anian Bacher in Buchfeld zu wunderbarem Kirschgeist inspiriert. 104 Achenmühle: Stop and Go macht hungrig – auf Bergkäse vom Lochnerhof! Am Ortseingang Grainbach links, an der Zimmerei Sattenberger links. Dann weiter nach Obereck bei Törwang fahren: wegen des Blicks über den Chiemsee – und den Stau.

63 Weibersbrunn: Die köstlichen Forellen und Saiblinge aus der »Forellenzucht Hoch-Spessart« in Erlenfurt kann man schon im Stau telefonisch ordern (09352/602 40) und fangfrisch oder geräuchert abholen. In Lichtenau den Wegweisern nach Erlenfurt folgen. 71 Würzburg-Randersacker: Die Kinder quengeln und haben Hunger? In Sulzfeld am Main schmeckt die berühmte Meterbratwurst. Im mittelalterlichen Sommerhausen der Apfelkuchen im »Café Schatztruhe« – wie von Oma selbst gebacken. 74 Kitzingen-Schwarzach: Die Winzer der Gegend verkaufen ihre Weine im Genossenschaftsladen »Divino« in Nordheim. Wer dann ein paar Minuten Ruhe sucht, sieht sich die Riemenschneider-Madonna in der Kapelle »Maria im Weingarten» bei Volkach an.

41 Bayreuth-Nord: In der »Bärwurz-Probier-stub’n« in Warmensteinach können Sie einen richtig guten Bärwurzschnaps kaufen.Probieren dürfen Sie ihn aber erst später. Von hier ist es nicht weit über Fichtelberg zum kühlen Fichtelsee. 39 Bad Berneck: Feinsten Wald- und Blütenhonig verkauft der Imker Dietmar Buhr in Goldkronach-Brandholz schon seit dreißig Jahren. In Brandholz von der Hauptstraße rechts in die Fürstensteinstraße Nr. 18 fahren und beim Jägerzaun anhalten. 35 Münchberg-Nord: Dauert der Stau wieder ewig? Hier gibt es Trost: Nach der Ausfahrt rechts warten in der August-Horch-Str. 17 fünfzig Sorten Pralinen (Nascherie). Oder man kehrt auf Kaffee & Strudel in »Fickenscher’s Backhaus« in Münchberg ein.

Artikel teilen: