Der Mann, der mit uns in die Gondel steigt, trägt einen riesigen Rucksack. »Sie haben aber viel Proviant dabei!«, witzele ich. Nein, das sei ein Gleitschirm, erklärt er; das Neunerköpfle, zu dem wir gerade hinauffahren, sei eines der schönsten Gleitschirm-Reviere Österreichs, wenn nicht der gesamten Alpen. Als die Gondel oben ankommt, verstehen wir, was er meint. Grüne Wiesen, gezackte Felsen, rote Ziegeldächer – wie hingemalt liegt das Tannheimer Tal unter uns. Der Blick schweift über die Orte Tannheim und Grän zur gegenüberliegenden Talseite, die von den Gipfeln Rappenschrofen und Einstein begrenzt wird. Während der Flieger zum Startplatz auf einer Hangwiese eilt, nehmen wir den RUNDWEG ums Neunerköpfle, in dessen Verlauf Schautafeln über Wissenswertes aus der Bergwelt informieren, zum Beispiel das Paarungsverhalten des Alpensalamanders. Auf einem Hochweg wandern wir weiter zur LANDSBERGER HÜTTE und steigen dann ab ins Naturschutzgebiet VILSALPSEE. Als wir am späten Nachmittag zurück nach Tannheim kommen, kreisen mehr als zwanzig Gleitschirme ums Neunerköpfle. Pünktlich zum Abend-essen sind wir zu-rück im LANDHOTEL HOHENFELS, das auf einer Anhöhe vor einem imposanten Bergpanorama liegt. Der Küchenchef Jürgen Benker und sein Team konnten bereits einen Michelin-Stern erringen. Heute kochen sie ein Sieben-Gänge-Galamenü. Zwischen weißer Tomatenschaumsuppe und Langostinen-Carpaccio tritt Wolfgang Radi, der Hotelier, an unseren Tisch und erzählt, dass viele im Dorf seine Familie für ihre Sterne-Küche und den damit verbundenen Aufwand belächeln würden. »Doch uns ist gutes Esssen einfach wichtig«, schließt er. Nach dem exzellenten Mahl machen wir einen nächtlichen Spaziergang durchs Dorf. Neben der Kirche finden wir S’ HÖF BRÄUHAUS, wo der Sudkessel direkt in der Gaststube steht. Das selbst gebraute Dunkle läuft wie von selbst die Kehle hinunter. Auf dem Rückweg stoßen wir auf die hell erleuchtete Sparkassen-Filiale, die einen weiteren Grund preisgibt, um ins Tannheimer Tal zu fahren: »Diskrete Geldanlage« steht dort, »Nummernkonto möglich«. WOHNEN Landhotel Hohenfels, A-6675 Tannheim, Tel. 0043/56 75/62 86, Fax 51 24, www.hohenfels.at, DZ mit Halbpension ab 160 Euro. AUSGEHEN s’Höf Bräuhaus, Unterhöfen 28, Tel. / Fax 0043/56 75/431 02; Route 66 American Bar, Oberhöfen 100, Tel. 0043/56 75/430 90. WANDERN Landsberger Hütte, Tel. und Fax 0043/56 75/62 82, geöffnet bis Mitte Oktober; Fischerstube am Vilsalpsee, Tel. 0043/56 75/62 78.

Artikel teilen: