Sprühlingsgefühle

Ein ordentlicher Frühjahrsputz ist eine Kunst für sich.

Hier finden Sie ausgewählte Artikel aus dem SZ-Magazin 17/2013.
Die digitale Ausgabe gibt es in unserer App, ein gedrucktes Exemplar können Sie im SZ-Shop nachbestellen.

Hotel Europa

»Hotel Esplanade«, Minusio, Tessin

Das mondäne Grand Hotel am Lago Maggiore ist keine dieser steifen alten Villen, in denen kein Leben herrscht. Viele Familien verbringen hier ihre Ferien und genießen den grandiosen Blick auf den See.

Das Kochquartett

Saftlende

Wiener Schnitzel gehört zu Christian Jürgens' Lieblingsgerichten. Seine Frühlingsvariante ist eine Kombination aus Kalbfleisch und mediterranem Gemüse. Dazu trinkt man am besten frischen Sauvignon.

Film und Kino

»Ich muss alles hinter mir lassen, um weiterleben zu können«

Verstörende Fotos, harte Trennungen: Die Schauspielerin Charlotte Rampling ist in ihrem Leben keinem Skandal aus dem Weg gegangen. Ein Gespräch in klaren Worten.

Leben und Gesellschaft

Am Ende

Fast jeder zweite Berufstätige in Deutschland fürchtet, dass die Rente im Alter nicht zum Leben reichen wird. Für Andrea Linke aus Berlin ist diese düstere Ahnung längst Realität. Aus dem Alltag einer Frau, die vier Jahrzehnte lang geschuftet hat und trotzdem mit der Armut kämpft.

Die Gewissensfrage

Die Gewissensfrage

Muss man einen guten Freund bei sich übernachten lassen, auch wenn der für ein Bauprojekt arbeitet, das man selbst energisch ablehnt?

Stil leben

Wie von Sauberhand

Keine Lust auf Frühjahrsputz? Wir haben da ein paar Tipps, mit denen er sich fast von selbst erledigt. Und tolle neue Möbel für die blank gewischte Wohnung.

Wissen

ÆQµXẄðD???

Seit Jahrhunderten scheitern Forscher an einem Buch aus dem Mittelalter: Keiner kann es entziffern, niemand kennt die Sprache. Dabei könnte es eine einfache Lösung für das Geheimnis geben.

Sagen Sie jetzt nichts

Sagen Sie jetzt nichts, Wotan Wilke Möhring

Der deutsche Schauspieler über Borussia Dortmund, löchrige Hosen und den Wunsch, immer als Erster aus dem Flugzeug zu springen.

Das Beste aus aller Welt

Das Beste aus aller Welt

Wer schlecht schläft, hat nichts zu sagen in der Hypnokratie. Unser Autor über eine Gesellschaftsform, in der allein die Herrschenden die Macht über den Schlaf besitzen.

Politik

Der Klicksbringer

Die Thailänder lieben ihren König Bhumibol. Und wen liebt er? Seinen Fotoapparat.

Gewinnen

Vive la Fragrance!

Je t'aime ... moi non plus: Gemeinsam mit Chanel verlosen wir diese Woche einen Kurztrip in die Stadt der Liebe, Mode und Düfte!